Die Futsalicious Essen Presseschau

Auf dieser Seite findet ihr alles, was bislang über unsere Futsaler geschrieben und veröffentlicht wurde. Ihr findet hier alle Berichte in Print- und Onlinemedien im Volltext, Auszügen oder zumindest als Links. Geordnet ist alles chronologisch von aktuell bis alt zum Nachlesen.
Viel Spaß damit.

 

Hier die Presseberichte über die Tanz-Abteilung von Futsalicious Essen e.V.

 

WAZ Essen: Ohne Teamgeist läuft gar nichts

„Was spielst du, Fußball?“. „Nein, Futsal!“. Michael Wehling stößt in seinem Leben dauernd auf diese Frage. Und mit gleicher Regelmäßigkeit betont er, dass es nicht Fußball, sondern Futsal heißt. Michael Wehling trainiert die Herren des Futsalicious e.V.

Futsal ist die Kurzform für den portugiesischen Ausdruck „futebol de salão“ und heißt übersetzt Hallenfußball. Erfunden wurde es im Südamerika der 1930er-Jahre. Wer jetzt an das zeitweilige Gebolze in deutschen Turnhallen denkt, liegt falsch. „Man hatte damals nur wenig große Plätze und bekam zudem nur selten 11 gegen 11 zusammen. Deshalb spielte man mit kleinen Teams“, erzählt Kristoff Gött, Vorsitzender von Futsalicious. Gespielt wird Fünf-gegen-fünf inklusive Torwart. Der Ball hat ein besonderes Innenleben. Zweimal tickt er auf, dann liegt er ruhig auf dem Boden. Die Spielzeit beträgt zweimal 20 Minuten – netto. Auf Zeit spielen geht nicht. Es ist immer Aktion. Schnelle Entscheidungen sind im Spiel gefragt. Gewechselt wird fliegend. „Futsal ist die ehrliche Form von Fußball“, wirbt Michael Wehling für seine Sportart.

Kein Spiel für Alleinunterhalter

Und auch wenn große Fußball-Einzelkönner wie Messi, Ronaldo oder Ronaldinho ihr technisches Rüstzeug in jungen Jahren beim Futsal erhielten, sei es nicht das Spiel der Alleinunterhalter. „Der Teamgedanke steht im Vordergrund. Man muss kein Ronaldinho sein, um gut Futsal spielen zu können.“ Gespielt wird auf Handballtore. „Futsal ist irgendwie wie Handball mit dem Fuß. Die vier Angreifer suchen durch schnelles Passspiel die Lücke zum Torerfolg“, sagt der Trainer. Trotzdem: Ein guter Fußballer sei noch lange kein guter Futsalspieler. Fußballer müssten dazulernen. Zum Beispiel, dass der Ball mit der Schuhsohle gestoppt werde.

Keine reine Männersache

Gegründet haben Futsalicious e.V. Studenten vor neun Jahren an der Uni Duisburg-Essen. Im ersten Jahr wird das Team gleich Meister. Noch heute hat der Verein ständigen Kontakt zur Uni, unterstützt Einsteigerkurse. Die 120 Mitglieder – Aktive zahlen im Jahr 120 Euro Beitrag – kommen aus vielen Berufen. Man muss mindestens 17 Jahre alt sein, um mitzumachen. Und nach oben? „Wir hatten kürzlich noch einen 55-Jährigen. Der hatte mit 52 sein Debüt gegeben und gleich drei Tore erzielt“, erzählt Kristoff Gött.

Futsal ist keineswegs reine Männersache. Im Gegenteil. Als das Frauenteam des Vereins das Pokalendspiel erreicht, kommen 150 Zuschauer in die Halle in Essen. Eine tolle Kulisse. In Deutschland steckt der Kick aus Südamerika, wo er zum Schulsport gehört, aber trotzdem immer noch in den Kinderschuhen. Selbst von Südeuropa trennen die deutschen Futsalspieler Welten. Futsalicious e.V. will seinen Teil zur größeren Popularität beitragen. Ein Fußball-Vorleben ist nicht zwingend erforderlich. „Wenn jemand wirklich Lust hat, sich auf Futsal einzulassen, ist das schon eine gute Voraussetzung“, so Kristoff Gött.

Michael Wehling ist nicht nur Trainer. Er steht auch öfter im Tor, ist zudem Zeugwart und Schatzmeister. Irgendwie typisch für den Teamgeist. Ebenso wie der Name. Die englische Endung „licious“ im Vereinsnamen ist von „delicious“ abgeleitet. Sie soll den besonderen Spaß zum Ausdruck bringen.
Oder wie Wehling sagt: „Futsal ist die geilere Sportart.“

Verein bietet auch Tanzen und Volleyball an

Futsal ist allerdings nicht die einzige Sportart, die der noch junge Verein anbietet.
In Laufe der Jahre kam Tanzen dazu oder, wie es in der Vereinssprache korrekt heißt, Dancelicious. Die Formation für Jazz und Modern stieg sogar dreimal in Folge bis in die Regionalliga auf. Mittlerweile wird im Verein auch Volleyball gespielt (Schmetterlicious).
Weitere Informationen auf der Homepage: www.futsalicious.de 


WAZ Essen, Dietmar Mauer, 21.02.2018

RP-Online: Furious unterliegt in letzter Minute in Essen

Ein kurzer Nachbericht zum knappen, aber letztlich verdienten Heimsieg unserer Futsal-Herren gegen den FF Mönchengladbach 07 aus Sicht der Gäste - gespickt mit den Videohighlights, die wir über FuPa.tv seit dieser Saison 2017/18 so regelmäßig wie möglich zur Verfügung stellen:

RP-Online.de/Fupa.net, hohö, 13.02.2018





Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2018
für Ladies + Gents

Das Futsal-Turnier

Samstag, 02.06.2018,

ab ca. 9:00 Uhr

in Essen

 

Interessierte Damen- & Herren-Teams können sich per E-Mail
JETZT bewerben

 

Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V. unterstützt: