Abwechslungsreiches Programm: Abteilung Futsal startet in die Saisonvorbereitung 2018/19

Futsal auf Kunstrasen beim Trainingslager der Futsalicious Essen Ladies in Essen-Werden (Foto: Fritz)
Futsal auf Kunstrasen beim Trainingslager der Futsalicious Essen Ladies in Essen-Werden (Foto: Fritz)

Fulminant ist die Abteilung Futsal mit beiden Mannschaften in die Saisonvorbereitung für die anstehende Regionalliga- (Damen) bzw. Niederrheinliga-Saison (Herren) gestartet. Mit einer Auftaktsitzung am vergangenen Sonntag begann der ausgetüftelte Trainings- und Aktionsplan, erstmals gemeinsam aus der Feder des Trainerteams Stephanie Bretschneider, Vanessa Fritz, Michael Wehling und Pierre Mueller.

 

Die vier Coaches versprechen sich von der teamübergreifenden Vorbereitung, bei der es zu mehreren gemeinsamen Einheiten von Herren und Ladies kommen wird, ein noch engeres Zusammenrücken innerhalb der Mannschaften und der gesamten Abteilung, letztlich zum Vorteil für den Gesamtverein. Gerade die Futsal-Herren sind weiter in einer schwierigen personellen Umbruchsphase. Es müssen viele neue Gesichter integriert werden, eine Mammutaufgabe für das Spielertrainer-Duo Wehling/Mueller.

 

Da die Sporthallen der Stadt Essen aufgrund der späten Schulsommerferien nicht zur Verfügung stehen, ging es zum Auftakt erst einmal zum Konditions-, Kraft- sowie Koordinations- und Techniktraining nach draußen. Das Trainerteam wurde in vielerlei Hinsicht kreativ, denn, so Ladies-Coach Bretschneider: "Auch wenn das nicht unser gewohnter Hallenboden ist, es bringt uns alles weiter, wenn wir es sinnvoll nutzen."

Zur Verfügung standen und stehen als Untergründe Rasen, Kunstrasen und auch Asche. Doch auch mit dem (für Futsaler) ungewohnten Geläuf kamen beide Teams bisher sehr gut zurecht. Und auch die angenehm hohe Beteiligung an den Einheiten zeigte bisher eine positive "Abstimmung mit den Füßen", die den Coaches signalisiert: "Wir haben Bock!"

 

Konditions-, Kraft- und Techniktraining auf Rasen an der Schillerwiese in Essen-Stadtwald für die Herren und Damen (Foto: Wehling)
Konditions-, Kraft- und Techniktraining auf Rasen an der Schillerwiese in Essen-Stadtwald für die Herren und Damen (Foto: Wehling)

Zum Auftakt traf man sich in Essen-Stadtwald bzw. an der Schillerwiese zum Waldlauf mit anschließendem Krafttraining für die Damen und Technikeinheiten auf Rasen für die Herren. Bereits am ersten Wochenende der Vorbereitung zogen sich dann die Ladies zu einem dreitägigen Trainingslager in die Jugendherberge Essen-Werden zurück. Dort absolvierten sie vielerlei Trainingseinheiten und zwei aufschlussreiche Testspiele gegen die VfL Sportfreunde 07 Essen und die 2. Mannschaft der Rot-Weiß Essen Damen. Ersteres auf Kunstrasen in Werden und Letzteres in Essen-Borbeck auf Asche ... und erstmals nach Fußballregeln auf dem Großfeld im 9-gegen-9!

Fußball-Testspiel gegen die RWE Damen II auf dem Asche-Großfeld in Essen-Borbeck (Foto: Gött)
Fußball-Testspiel gegen die RWE Damen II auf dem Asche-Großfeld in Essen-Borbeck (Foto: Gött)

Beide Teams trafen sich dann wieder im Schlosspark von Borbeck, um weitere Konditions- und Krafteinheiten zu absolvieren, darunter das "gefürchtete" Treppenlaufen/-springen. Die gute Nachricht: Alle haben es ohne Ausfälle "überlebt" :-)

 

Die Herren absolvierten dann nach nur knapp anderthalb Wochen Training, bei dem es hauptsächlich um Kondition und Kraft ging, ein erstes, mehrfaches Test-Gastspiel beim Selecao Cup 2018 in Wuppertal, zu dem erneut der Wuppertaler SV Futsal eingeladen hatte. das Ergebnis war dabei eher von zweitrangiger Bedeutung, insgesamt war Coach Wehling zufrieden mit dem aktuellen Stand der Dinge in der neu zusammengewürfelten und noch längst nicht kompletten Mannschaft.

Wie bei den Damen, müssen auch die Herren noch ein bisschen auf die letzten Urlauber und ein paar Verletzte warten, die in den nächsten Tagen und Wochen wieder zum Team stoßen werden.

 

Unterdessen sind die Ladies nach Bochum zur Ruhr-Universität gefahren, um sich auf Kunstrasen mit dem dortigen Fußball-Hochschulsportkurs zu messen. Ein weiterer Baustein im Vorbereitungsplan, bevor es in den kommenden Tagen für beide Mannschaften endlich wieder auf das gewohnte Terrain gehen kann.

 

Es liegt noch sehr viel Arbeit vor den Spielerinnen und Spielern, den Neulingen und Alteingesessenen sowie den Coaches, die ihre enge Kooperation und den regen Austausch in der anstehenden Spielzeit 2018/19 auch bei den Ligapartien (sofern spielplantechnisch möglich) weiterführen werden.

 

 

(kristoff gött, 28.08.2018)







Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2018

Das Futsal-Turnier

Samstag, 02.06.2018

 

Futsalicious Essen e.V. unterstützt: