Dancelicious Small-Group beim DTV Deutschlandpokal auf geteiltem Platz 6-8

Durch den unerwarteten Erfolg mit Platz 5 beim DTV Ranglistenturnier JMD in Dinslaken hatte sich die neu gegründete Small-Group "Dancelicious" unserer Futsalicious-Tanzabteilung tatsächlich für das bundesweite Finale dieser Disziplin qualifiziert! Dazu trat die 16-köpfige Reisegruppe um die aktiven und passiven Tänzerinnen am vergangenen Samstag den Trip ins hessische Mörfelden-Walldorf (südwestlich von Frankfurt/Main) an.

 

Das Starterfeld beim DTV Deutschlandpokal JMD Hauptgruppe Small-Group 2017 war unseren Aktiven weitesgehend vom Ranglistenturnier bekannt. Im Angesicht von Teilnehmern auf u.a. Jazz & Modern Dance-Bundesliganiveau war von der theoretisch möglichen Qualifikation für die IDO-Weltmeisterschaft 2017 in Polen (!) natürlich überhaupt nicht auszugehen - Dabeisein war alles ... schauen und lernen und schauen und lernen, das stand für die Schützlinge von Abteilungsleiterin/Trainerin/Choreografin Dorien Beckers im Vordergrund.

 

Schon die Möglichkeit, die eigene Saison nach dem unglücklichen, personalbedingten Ausscheiden aus dem JMD-Formations-Ligasystem mit einem solchen Event beschließen zu können, war mehr als man sich hatte träumen lassen.

Die gesamte "Dancelicious"-Reisegruppe scharte sich nach dem Tagesabschluss um Dorien Beckers und die aktiven Tänzerinnen (Foto: Gebhardt)
Die gesamte "Dancelicious"-Reisegruppe scharte sich nach dem Tagesabschluss um Dorien Beckers und die aktiven Tänzerinnen (Foto: Gebhardt)

Umso ungünstiger/spannender wurde es dann, als eine unserer Tänzerinnen beim Eintanzen nach einem Kreislaufkollaps erst einmal lange medizinisch versorgt werden musste. Die  Diskussionen um mögliche kurzfristige Umstellung der Choreografie und die Ungewissheit bzw. Sorge, überhaupt starten zu können, zogen sich bis zum Beginn des eigentlichen Vorrundenwettbewerbs der Hauptgruppe.

 

Letztlich wurde ein Antreten in voller Mannschaftsstärke doch möglich, auch wenn der Durchgang für das geübte Augen an der ein oder anderen Stelle etwas wackliger geriet als geplant. Dass die besagte Aktive nach dem Schlussbild nochmals von den anwesenden Sanitätern behandelt werden musste und eine weitere Tänzerin über erhebliche Schmerzen klagte, trug zur Dramatik des Finaltages bei: Jeder gab alles, um für Dancelicious am Start zu sein.

Impressionen vom Auftritt in der Vorrunde (Fotos: Rohn)

Nach der kurzen Beratungspause der Wettkampfrichter war klar: Es hat für unsere "Dancelicious"-Small-Group heute nicht für das "große Finale" der besten vier Mannschaften gereicht ... man landete mit zwei weiteren Mannschaften auf dem ungewerteten Platz 6.

 

Die Enttäuschung wehrte indes nur sehr kurz, denn nach der ganzen Dramatik war man am Ende einfach nur froh, bei diesem Event überhaupt mit allen angetreten zu sein. Der Schritt nach Mörfelden-Walldorf an sich war bereits der Erfolg dieser Saison.

 

Die bärenstarke Konkurrenz machte unterdessen im Finale mit tollen Choreographien und Leistungen die Plätze für Polen unter sich aus. Unsere "Reisegruppe" genoss im Anschluss den Samstagabend (soweit man nicht aus purer Erschöpfung einfach nur noch ins Bett fiel).

 

(kristoff gött, 15.11.2017)

Bis zum nächsten Mal im nächsten Jahr (Foto: Claassen)
Bis zum nächsten Mal im nächsten Jahr (Foto: Claassen)




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen