#SchmetterBäm: Unser erster Spieltag in der Volleyball-Liga-Welt

Den allerersten Spieltag der Saison 2017/18 in der BFS Volleyball Mixed Hobbyliga B Essen haben wir nun hinter uns gebracht. Trotz der beiden Auftaktniederlagen ist das durch die Semesterferien stark ausgedünnte "Schmetterlicious"-Mixed Team super glücklich, denn endlich hat das Unternehmen Volleyball-Liga begonnen!

 

Das Schmetterlicious Mixed-Team beim Saisonauftakt in Essen (Foto: Gött)
Das Schmetterlicious Mixed-Team beim Saisonauftakt in Essen (Foto: Gött)

Spiel 1: Schmetterlicious vs. GerSki United

Im erstem Satz gegen Gerski United fand das Team durch die anfängliche Aufregung noch nicht richtig ins Spiel. Den ersten, vielumjubelten Punktgewinn der Vereinsgeschichte brachte (ausgerechnet) Spielertrainer Lukas Gravel. Ein gutes Omen? Leider nicht. Punktverluste durch Blocksicherungs- und Angabefehler haben die Situation in der Folge nicht verbessern können. Gegen Ende des Satzes konnten wir dennoch ergebnistechnisch nachziehen und ein paar Punkte holen, was zu einem Satzendstand von 22:25 führte.

 

Der zweite Satz begann ähnlich - wofür die Mannschaft prompt mit einem Rückstand von sage und schreibe 11 Punkten bestraft wurde. Doch Aufgeben war keine Option! Mit starkem Willen und überragenden Aufschlägen von Vivien Barein und Marc Dorgarten schafften Schmetterlicious Essen ab dem 11:22 die Kehrtwende und drehten auf den Schlussmetern den schon verloren geglaubten Satz! Mit einem knappen 26:24-Satzsieg, dem ersten Satzsieg der Team- und Vereinsgeschichte, ging es in den alles entscheidenden 3. Satz.

 

Doch trotz der Euphorie, dem Kampfwillen und der lautstarken Unterstützung von den Rängen war es uns leider nicht möglich, das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden. Schmetterlicious unterlag GerSki United im entscheidenden Satz mit 16:25 und damit 1:2 Sätzen.

 

Ein harter Brocken war die Partie gegen GerSki United, dem allerersten Volleyball-Ligaspiel unserer Vereinsgeschichte (Foto: Gött)
Ein harter Brocken war die Partie gegen GerSki United, dem allerersten Volleyball-Ligaspiel unserer Vereinsgeschichte (Foto: Gött)

Spiel 2: Schmetterlicious vs. VC Blockfrei

Nun war die Nervösität, die sich vor dem ersten Spiel breit gemacht hatte, verflogen und der Blick galt den Gewinnern des ersten Spiels an diesem Heimspieltag, VC Blockfrei.

 

In beiden Sätzen konnte unsere Mannschaft gegen die Favoriten mit einer Führung starten, doch durch taktisch gut gewählte Auszeiten, konnte VC Blockfrei in beiden Fällen das Spiel wieder an sich reißen und am Ende dominieren.

 

Trotz der sehr guten und teilweise erstaunlich langen Ballwechsel und vielen starken Momenten war es uns, aufgrund teils individualtechnisch sehr guten Gegenspielern und der noch fehlenden Erfahrung, nicht möglich, das Spiel zu zu einem Zeitpunkt während der Sätze zu drehen. Somit mussten wir am Ende, vergleichsweise chancenlos, beiden Sätze abgeben.

 

Gegen den Spieltagsfavoriten von VC Blockfrei war leider kein Kraut gewachsen (Foto: Gött)
Gegen den Spieltagsfavoriten von VC Blockfrei war leider kein Kraut gewachsen (Foto: Gött)

Kommentar von Spielertrainer Lukas Gravel:
"Wir sind ja erst recht spät zur Hobbyliga dazugestoßen und haben uns trotzdem lange auf das erste Spiel vorbereitet. Bis zum letzten Tag waren wir sehr entspannt, aber am Tag des Spiels wurde es dann doch ziemlich nervös. Diese Nervosität und Unsicherheit hat man dann in den Spielen deutlich gemerkt. Wir haben phasenweise gut gespielt, aber oft auch unnötige Fehler gemacht. Irgendwie hat es noch nicht so 100%-ig gepasst. ABER: Das Potenzial ist auf jeden Fall da und mit ein bisschen Feinabstimmung und mehr Gelassenheit auf dem Feld ist aus unserer Mannschaft noch sehr viel rauszuholen! Ich denke wir befinden uns auf einem guten Weg! Und Spaß hatten wir trotz der beiden Niederlagen auf jeden Fall! Deshalb werden wir weiter an uns arbeiten."

 

Unser Fazit: An diesem allerersten Spieltag wurde deutlich, wie viel Erfahrung in dieser Sportart ausmacht. Wir nehmen aus diesem Spieltag schon sehr viel Neues mit und werden beim nächsten Mal vielleicht hier und da mehr Risiko gehen. Mit der Erfahrung wird die Hektik langsam gehen und Punkte bleiben - Auf unseren neuen Schlachtruf #SchmetterBäm ... wir haben "Blut" geleckt und nun richtig Bock auf die Saison!

 

In unserer Fotogalerie 2017 gibt es im Übrigen schon einige schöne Bilder des allerersten Spieltags zu sehen.

 

 

(phong phan & kristoff gött, 18.09.2017)

Time Out (Foto: Wehling)
Time Out (Foto: Wehling)
Schmetter-Studie (Foto: Wehling)
Schmetter-Studie (Foto: Wehling)





Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen