Futsalicious Ladies mit erfolgreicher Energieleistung

Unsere Futsalicious Essen Ladies haben es gestern megaspannend gemacht bei ihrem WDFV Frauen-Futsal-Regionalliga 2016/17-Heimspiel in der Sporthalle Kupferdreh gegen die Damen von Fortuna Düsseldorf Futsal.

Stolz und Erleichterung nach einem spannenden Spiel (Foto: Fritz)
Stolz und Erleichterung nach einem spannenden Spiel (Foto: Fritz)

Statt eines vorsichtigen Abtastens gingen die Schützlinge von Trainer Ivan Valchev direkt in die Vollen und brachten es in den ersten Spielminuten auf mehrere sehr gute Chancen - leider blieben alle ungenutzt, obwohl man mit mehr Kaltschnäuzigkeit vielleicht mit ein oder zwei Toren in Führung hätte gehen können. Defensiv stand man zunächst recht gut, aber #Düsseldorf wurde nach und nach stärker. Torfrau Ines Bath konnte sich mehrfach auszeichnen, so dass die Null stehen blieb.

 

Kurz vor der Pause dann die beste Möglichkeit für die Gäste: Keeperin Bath war im Getümmel um den eigenen 6-Meter-Raum schon geschlagen, da traf ein wuchtiger Fernschuss unserer vor dem verwaisten Tor stehenden Judy Klein mit voller Wucht links oberhalb der Brust - dummerweise hatte Klein in diesem Sekundenbruchteil auch ihre Hände auf Brusthöhe gehoben: Verhinderung einer klaren Torchance: Rote Karte - Die erste Verwarnung überhaupt im Sportlerleben für Klein ... und 6-Meter für die Gäste!

Ines Bath erwischte, wie gesagt, einen Sahnetag und konnte den hart aber nicht sehr platziert geschossenen 6-Meter souverän abwehren. In der Folge konnte sich dann, neben Bath, unsere gesamte Hintermannschaft auszeichnen, die im "Penalty-Killing" ohne Gegentor blieb. Gut, dass es dann in die Umkleide gehen konnte ... 0:0.

 

Durchgang Nummer 2 begann mit einer deutlich engagierteren Gästemannschaft, die kurz nach Wiederbeginn auch in Führung gehen konnte. Es dauerte eine Weile bis sich unsere Ladies fingen, insbesondere in Person von Nicole Kohnen, die ihren Schnitzer beim ersten Treffer unbedingt ausmerzen wollte. Nach Pass von Sonja Droste glich Kohnen für Futsalicious aus und besorgte nur wenig später sogar die 2:1 Führung für Essen!

 

Es folgte eine Phase der Sicherheit, bevor Düsseldorf wieder Zugriff bekam und von Abspielfehlern profitieren konnte. In einem Doppelschlag drehten die Fortuna-Frauen das Ergebnis auf ein 2:3. Erst als sich die Nettospielzeit der 2. Hälfte dem Ende zuneigte, wurde aus dem offenen Schlagabtausch, den kein Team für sich entscheiden konnte, wieder ein geordneteres Spiel.

 

Meriam Gassa konnte in einer konzentrierten Mannschafts-Defensivleistung den Ball an der Mittellinie abfangen und marschierte zentral auf die Gästekeeperin zu und netzte zum viel bejubelten 3:3-Ausgleich ein. Nun blieb es bis zum Ende sehr spannend: Punkt halten? Doch wieder den Rückstand kassieren? Das Siegtor schießen? Trotz des Ausgleichs war viel möglich.

 

Und so musste erst die Schlussminute kommen, in der es Julia Farr gelang, mit gut getimtem Zuspiel Nicole Kohnen frei zu spielen, die einskalt zur 4:3 und damit zum Endstand einschieben konnte!

 

Welch ein Drama - Was für eine Freude! Drei Punkte zum Jahresbeginn!

Am Ende kam dann doch ein wenig (schwarzer) Humor durch :-) (Foto: Fritz)
Am Ende kam dann doch ein wenig (schwarzer) Humor durch :-) (Foto: Fritz)

Am kommenden Wochenende geht es für unsere Futsalicious Ladies in die Domstadt zu den Damen der Futsal Panthers Köln e.V. ... doch bis dahin dürfen sie erst einmal von Platz 4 der WDFV Futsalliga West der Frauen 2016/17 (immer noch der einzigen Frauen-Futsal-Liga in Deutschland) grüßen!


(kristoff gött, 29.01.2017)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen