6:3 gegen Mülheim - Futsal-Ruhrpott-Derby-Sieger!

"Derbysieger - Derbysieger - Hey! - Hey!" - Ein weiterer riesengroßer Stein ist von der Futsalicious Essen Herren-Seele gefallen, denn im heutigen Futsal-Ruhrpott-Derby, dem schon traditionellen Aufeinandertreffen vom PCF Mülheim und Futsalicious Essen, konnte sich dieses Mal das Heim-Team um Spielertrainer Ivan Valchev verdientermaßen mit 6:3 (2:1) durchsetzen!

 

Die FVN Futsal-Niederrheinliga 2016/17-Partie gegen gegen unsere Nachbarn und Futsal-SG-Kooperationspartner aus Mülheim war ein von beiden Seiten engagiert geführt, phasenweise umkämpft, aber grundsätzlich fair. Trotz der deutlichen taktischen Prägung auf beiden Seiten entwickelte sich ein unterhaltsames Match u.a. vor den Augen von FVN Futsal-Niederrheinauswahl-Coach Steffen Bonnekamp, FSG-Spielertrainer Udo Bölling, den Futsalicious Essen Ladies und Holzpfosten Schwerte 05-Coach Daniel Ramon Saballs - insgesamt aber leider viel zu wenigen Zuschauern ...

 

Am Ende war der Sieg für Essen gegen den personell leicht geschwächten PCF verdient, denn mit den frühen Treffern durch Wladimir Reichert und Ibrahim Akkaya im Rücken riefen unsere Herren einfach noch ein wenig mehr Einsatz ab als die Gäste. Beide Teams hatten gute bis sehr gute Chancen auf Zählbares, doch dieses Mal schlug die Zahl der zwingenden Möglichkeiten deutlicher zu Gunsten von Futsalicious aus.

 

Das 2:0 durch Akkaya, der einen langen Abwurf von Torhüter Michael Wehling mit der Hacke(!) am chancenlosen Gästekeeper vorbei beförderte, war bereits das Tor des Tages. Auf den Anschlusstreffer zum 2:1 kurz vor dem Wechsel schraubte Ante Danicic, der zuvor Reichert aufgelegt hatte, nach dem Seitenwechsel und nach Vorarbeit von Salih Imocanin und Zhou Lu den Spielstand auf 4:1.

 

Den 4:2-Treffer für die Gäste beantwortete Lu nach Vorlage von Akkaya schnell mit der 5:2-Führung. Und auch das 5:3 verstörte die Futsalicious-Herren dieses Mal nicht sonderlich: Mergim Buleshkaj erhöhte als "Joker" das Zuspiel von Danicic zum 6:3-Endstand.

 

Vielleicht hätten insgesamt auf Essener Seite noch drei und auf Mülheimer Seite noch ein oder zwei Treffer mehr fallen können ... für Futsalicious sogar fallen müssen (man zählte 3 Pfostentreffer und versäumte es sogar 2 Mal das leere Tor durch einen Direktschuss aus der Nahdistanz zu treffen ...). Aber insgesamt geht das Ergebnis voll in Ordnung.

Derbysieger! Derbysieger! Hey! Hey! Ausgelassen und erleichtert nach tollem Heimspiel gegen den PCF Mülheim (Foto: Gött)
Derbysieger! Derbysieger! Hey! Hey! Ausgelassen und erleichtert nach tollem Heimspiel gegen den PCF Mülheim (Foto: Gött)

Und mit das Beste an dieser Partie war, dass man sich nach der Schlusssirene trotz Siegesfreude auf der einen und Niedergeschlagenheit auf der anderen Seite unter Spielern und Funktionären "ganz normal" unterhalten und austauschen konnte.

 

So soll, unserer Vorstellung nach, ein Futsal-Wettkampf sein: Auf der Platte "voll Pulle" engagiert im Spiel, gerne auch umkämpft, aber respektvoll und fair geführt. Und am Spielfeldrand vorher und nachher gerne "ganz normal" miteinander umgehen!

Hier trägt bei unseren beiden Clubs natürlich das gemeinsame Projekt "Futsal SG Ruhrgebiet West" wichtige Früchte, indem sich Essener und Mülheimer inzwischen zum Teil eben auch in anderen (Spiel-/Trainings-)Situationen kennengelernt haben ...

 

... aber auch abgesehen von dieser, zugegebenermaßen sehr einmaligen Situation in der Futsal-Landschaft, wünschen wir uns für die gesamte Futsal-Szene eine solch sportlich gesunde, positive Energie, sportlich faire Auseinandersetzung für die Dauer des Wettkampf ... dies ist uns gerade aufgrund dessen wichtig, weil man in letzter Zeit so oft negative Schlagzeilen aus dem Amateurfußball (nicht nur, aber besonders auch in und um Essen) lesen musste.

 

Ladies und FSG gehen torlos leer aus

In den vorhergehenden Partien des heutigen Spieltags gab es aus unserer Sicht leider nichts zu bejubeln:

 

Zuerst verlor unsere Kooperationsmannschaft mit dem PCF Mülheim, die Futsal SG Ruhrgebiet West, im FVN Futsal-Landesliga 2016/17-Spiel gegen die Zweite von SC Bayer 05 Uerdingen Futsal sang-, klang- und torlos mit 0:4 (0:3). Einziger Lichtblick für die Schützlinge von Udo "Udinho" Bölling war die 2. Halbzeit, die "nur" mit einem Tor Unterschied verloren wurde.

 

Gute Laune auch bei einer enttäuschend torlosen Niederlage - die FSG Ruhrgebiet West legt immer auch Wert auf  den Spaß am Spiel (Foto: Bühl)
Gute Laune auch bei einer enttäuschend torlosen Niederlage - die FSG Ruhrgebiet West legt immer auch Wert auf den Spaß am Spiel (Foto: Bühl)

 

Danach gab es im WDFV Frauen Futsal-Liga West 2016/17-Spiel für unsere Futsalicious Essen Ladies gegen die Damen des UFC ("Unbezwingbaren-FC") Münster eine am Ende leider unnötig hohe 0:7 (0:2)-Klatsche. Ohne allzu große Chancen in der Offensive hielt man defensiv erstaunlich gut dicht, aber leider nicht so gut wie im Hinspiel. Und so verlor man zu oft den Überblick, den Ball oder die Gegenspielerin und somit auch das Spiel. Stephanie Bretschneider als Aushilfs-Keeperin im Futsalicious-Tor machte ein tolles Spiel, fehlte aber merklich als Feldspielerin und damit dem ganzen Team zusätzliche Durchschlagskraft. Schade, denn in besserer personeller Besetzung wäre hier vielleicht wieder ein ähnlich überraschendes Ergebnis wie im Hinspiel möglich gewesen.

 

Schwindelig gespielt: Futsalicious Ladies verlieren am Ende erwartet, aber zu hoch gegen Münster (Foto: Gött)
Schwindelig gespielt: Futsalicious Ladies verlieren am Ende erwartet, aber zu hoch gegen Münster (Foto: Gött)

 

(kristoff gött, 04.12.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Futsalicious Essen e.V. 2009 1. Futsal-Verein in Essen NRW, Deutschland




Futsalicious Essen e.V. 2009 Tanz-Abteilung Dancelicious Jazz & Modern Dance JMD in Essen
Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns mit
eurem Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen