Dancelicious: Rückschlag zum Saisonstart 2016

Der Samstag, der den historischen ersten Einsatz unserer Dancelicious-Formation in der TNW Regionalliga West JMD bringen sollte, begann früh - für manche Tänzerin sehr früh: das Adrenalin der Herausforderung hatte teilweise schon um 6:00 Uhr für helle Wachheit gesorgt.

 

Sehr viel längeren Schlaf gab es allerdings auch für die Spätaufsteher nicht, denn der Zeitplan sah einen frühen Start vor. An nebelbehangenen Feldern vorbei, ging es für die zehn aktiven Tänzerinnen und das gesamte begleitende Team um Trainerin, Choreografin und Abteilungsleiterin Dorien Beckers, zum Saisonauftaktturnier ins münsterländische Dülmen.

 

Die neuen Kostüme und die Frisuren sitzen auch zu dieser Uhrzeit. Die Tänzerinnen warteten mit strahlenden Augen gespannt auf den "Startschuss", der sich, wie bei jedem Turnier, aufgrund der üblichen Vorbereitungsabfolge stets "ewig" hinzuziehen scheint. Dennoch freuten sich ausnahmslos alle darauf, in der gut gefüllten Halle bei der DJK SF 1920 Dülmen e.V. ihr Bestes zu geben.

 

Dancelicious startete als 5. Mannschaft der insgesamt 10 Formationen ... zur Überraschung aller stellte sich bei der Auslosung heraus, dass sich Dancelicious für ihre Choreo exakt denselben Song ("Reconsider (Jamie XX Remix)" von The XX) ausgesucht hat, wie die Formation "Hot Steps" aus Warendorf - selbstverständlich total zufällig und mit völlig anderen Choreografien. Die erste Überraschung des Tages.

Dancelicious tanzt zum Saisonauftakt 2016 in Dülmen (Foto: Stefanie Baudis)
Dancelicious tanzt zum Saisonauftakt 2016 in Dülmen (Foto: Stefanie Baudis)

Alle 10 Mannschaften legten in der Vorrunde ein starkes Programm vor. Die Konkurrenz, so wurde klar, ist hier ein ganz anderes Kaliber. Dancelicious legt sich trotz krankheits- und berufsbedingter personeller Ausfälle ins Zeug. Mit viel Ausdruck und Teamgeist zeigte man in der Vorrunde eine tolle Performance. Leider wird aber auch schnell klar, dass das Gesamtniveau sehr hoch ist und so heißt es zum ersten Mal in der Dancelicious-Wettkampfgeschichte "Aus" in der ersten Runde!

Das musste erst einmal verkraftet werden: Man sah traurige Gesichter in der Dancelicious-Runde, alle Beteiligten nachdenklich still. Geschockt? Überrascht? Fest stand nur: Dies ist eine neue Erfahrung für die sonst so ausgelassene und positive Gruppe. Erleichtert kann Trainerin Dorien Beckers aber schon nach ein paar Minuten feststellen: So leicht lassen sich Dancelicious nicht unterkriegen ... Es wird ein Sekt geköpft und trotz allem auf die gebrachte Leistung angestoßen. "Dann trainieren wir eben noch ein bisschen bis zum nächsten Turnier und werden besser", ist dann schnell der motivierte und einhellige Tenor.

 

Das Team und das Erlebnis zählen, nicht nur der Kampf um die Platzierungen! Alle sind sich einig, das Erlebnis Regionalliga, zu dem sie es so rasant gebracht haben, so gut es geht zu bestehen und zu genießen. Schon nach ein paar Stunden freuen sich alle auf eine zweite Chance in der höchsten Liga des Tanzsportverbandes NRW am 17.04.2016 in Erkrath-Hochdahl.

 

(stefanie baudis & kristoff gött, 06.03.2016)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen