Futsalicious I erkämpft sich den ersten Punkt der Saison

Der bisherige Saisonverlauf der neu formierten 1. Herren-Mannschaft von Futsalicious Essen in der FVN Futsal-Niederrheinliga 2015/16 war zwar ergebnistechnisch alles andere als erfreulich, aber zunehmend erkannte man bereits in den vorangegangen Partien, die allesamt verloren gingen, ein gefestigter agierendes Team unter der Leistung vom neuen Spielertrainer Ivan Valchev.


Am Samstag gab es dann beim 2:2 (1:1), ausgerechnet im traditionellen Futsal-Ruhrpott-Derby und ausgerechnet im Heimspiel gegen den Dauerrivalen und Partner PCF Mülheim, erstmals einen Punkt zu bejubeln!


Die Partie hatte mal wieder, wie es sich für ein Derby gehört, einiges an Spannung zu bieten und war, aus unserer Sicht, ein voller Erfolg, auch wenn es bei diesem ersten von drei Saison-Aufeinandertreffen keinen Sieger gab.

Futsalicious Essen konnte beinahe auf die komplette derzeitige Stammbesetzung zurückgreifen. Lediglich Torhüter Michael Wehling stand Coach Valchev aus privaten Gründen nur als Co-Trainer an der Bank zur Verfügung, um die Mannschaft zu unterstützen.

Der Primero Club de Futsal Mülheim setzte Futsalicious früh unter Druck, sodass die Hausherren nur schwer ihr Spiel aufziehen konnten. Der frühe Führungstreffer zum 1:0 resultierte aus einer Eckenvariante. Matthias Henneken stand goldrichtig und brachte die Hereingabe von Mergim Buleshkaj im PCF-Tor unter. In der Folge hielt Mülheim den Druck hoch, aber Essen konnte sich immer wieder gut befreien und sogar ein paar Mal gefährlich vor dem Mülheimer Kasten auftauchen. Mülheim lief sich dabei entweder Mal um Mal in der gut gestaffelten Defensive fest oder scheiterte am gut aufgelegten Pooria Dinarvandi im Essener Tor.


Mitte der ersten Halbzeit nutzten die Gäste, in Person von Egzon Kelmendi, durch einen sicher verwandelten Foul-6-Meter die Chance zum 1:1-Ausgleich. In der Folge bekam Mülheim wieder etwas mehr Zugriff, konnte aber die ebenfalls vorhandenen Essener Chancen entschärfen. So ging es unentschieden in die Pause.


Die zweite Hälfte bot ein identisches Bild: Chancen gab es auf beiden Seiten. Mit einem trockenen Distanzschuss aus der Zentrale unter die Latte von Tobias Mevißen gingen die Mülheimer Gäste dann etwas überraschend mit 2:1 in Führung. Aufgrund einer Unsportlichkeit verlor Mülheim dann einen bereits wegen Fouls gelbverwarnten Spieler durch eine gelb-rote Karte. Das folgende Überzahlspiel konnte Essen aber aufgrund von schlechtem positions- und Passspiel sowie zu wenig Zug zum Tor nicht nutzen.


Erst kurz nachdem der PCF Mülheim wieder vollzählig war, erzielte Spielertrainer Ivan Valchev den umjubelten und dem Spielverlauf gerechten 2:2-Ausgleich. Er war nach einer Balleroberung im Mittelfeld gut von Siegfried Neumann in Szene gesetzt wurde. Aufgrund eines Foulspiels musste der PCF dann eine weitere gelb-rote Karte für einen wegen Meckerns vorbelasteten Spieler einstecken. So gerieten die Gäste am Ende noch mal ziemlich in Bedrängnis, aber wieder konnte Futsalicious das Überzahlspiel nicht nutzen. Nur zwei Mal war man nah dran, wo nur der Pfosten einen weiteren Torerfolg verhinderte. Zwar ärgerte man sich nach der Schlusssirene noch über die verpasste gute Chance auf drei Punkte, aber über den gesamten Spielverlauf geht das Unentschieden durchaus in Ordnung. Ein erster Punkt, der weiter Mut macht für den Rest der noch bis Mai 2016 dauernden Spielzeit!



(michael wehling & kristoff gött, 09.11.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Futsalicious Essen e.V. 2009 1. Futsal-Verein in Essen NRW, Deutschland




Futsalicious Essen e.V. 2009 Tanz-Abteilung Dancelicious Jazz & Modern Dance JMD in Essen
Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns mit
eurem Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen