FSG Ruhrgebiet wird Abwehrschwäche zum Verhängnis

Begonnen hatte der "Matchday", also Sammelspieltag, in Essen am späteren Samstagnachmittag mit dem 5. Spieltag der FVN Futsal-Landesliga 2015/16 und der Partie unserer Futsal SG Ruhrgebiet West gegen den Neuling Hildener AT Futsal.

 

Am Ende einer ungemein spannenden Begegnung stand leider eine knappe 6:7 (3:3)-Niederlage für unsere Spielgemeinschaft. Bis zur Halbzeit war es aber ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen. Leichte Feldvorteile für die gut gestaffelte SG konnten leider nicht in mehr als "nur" drei Tore umgemünzt werden. Problem: Auch Hilden netzte bis zur Pausensirene drei Mal ein.

 

Zum zweiten Durchgang hatte sich Hilden dann gefangen und zog schnell mit zwei Treffern davon. Es benötigte einen langen Atem und hohen Aufwand für unsere SG, bis dieser Rückstand erst weit in der 2. Halbzeit wieder ausgeglichen werden konnte.

Und gerade, als man meinte, die Gäste wieder besser im Griff zu haben, versäumte die Spielgemeinschaft es, die sich bietenden guten Chancen für Zählbares zu nutzen.

 

Im eigenen Kasten lieferte Mike Justus vom PCF Mülheim eine überragend souveräne Leistung und verhinderte mit besonnener Abgeklärtheit weitere Gegentreffer!

 

Hilden verlegte sich nun nur noch auf Konter. Diese Gelegenheit sollten die Gäste noch zwei Mal vor der Schlusssirene bekommen und zum Torerfolg nutzen, ehe die SG leider erst viel zu spät wieder den Anschluss bejubeln konnte.


Kleines Trostpflaster trotz der Niederlage: Henning Langes Treffer Nummero 3 zum 4:5 war dabei das insgesamt 1500. Tor in der Vereinshistorie von Futsalicious Essen e.V.!

 

 

(michael wehling, 08.11.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen