Futsalicious II gewinnt enges Spiel gegen Haan

Nach zwei Niederlagen in Folge gewinnt Futsalicious Essen II in der Schlussphase der FVN Futsal-Landesliga 2014/15 nicht unverdient gegen den "Angstgegner" SSVg 06 Haan mit 4:2.


Das Spiel war über die gesamte Spielzeit denkbar eng. Essen II machte von Anfang an das Spiel, Haan verlegte sich aufs Kontern und war damit auch regelmäßig gefährlich vor dem Essener Gehäuse. Das 1:0 für Essen erzielte Mergim Buleshkaj nach einer einstudierten Standardvariante. Vorher und nachher konnte Essen allerdings nichts aus den weiteren Chancen machen.


Dann kam die SSVg Haan sichtlich besser ins Spiel. Nach einem stark gespielten Pass von links durch die Mitte, versuchte Nils Kubitscheck noch das Gegentor zu verhindern, schoss den Ball dabei allerdings unglücklich ins eigene Tor. 1:1 war dann auch der Halbzeitstand.

 

Die zweite Halbzeit zeigte ein ähnliches Bild: Essen II machte das Spiel, war in der Verteidigung allerdings deutlich zu nachlässig. So musste Futsalicious-Keeper Pooria Dinarvandi ein ums andere Mal eingreifen und den Einschlag im eigenen Tor verhindern.


Es brauchte eine Auszeit durch Trainer Wehling, um den Kopf wieder gerade zu rücken und es brauchte eine weitere Standardvariante: Ioannis Karamitsos brachte den Ball durch eine Ecke ins Spiel, wurde wieder angespielt und erzielt aus fast unmöglichen Winkel die 2:1-Führung für Essens Zweite.


Aber auch diese Führung hielt nicht lange. Haan blieb gefährlich und erzielte das zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente 2:2. Nun drohte die Partie in die andere Richtung zu kippen. Glücklicherweise kam Essen aber im richtigen Moment wieder zurück: Wieder war es eine Standardaktion, die die Führung ermöglichte. Die SSVg Haan klärte genau vor die Füße von Buleshkaj, der den Ball aus gut 12 Metern ins Tor nagelte.


Nun musste Haan aufmachen, um die nachwievor knappe Partie wieder zu egalisieren. Doch mit der sich öffnenden Defensive gelang es Siegfried Neumann, den Ball in der eigenen Hälfte zu erobern, gleich drei Gegenspieler auszuspielen und von der Grundlinie den Ball quer zu legen. Dort war der Unglücksrabe aus Durchgang 1, Nils Kubitscheck, mitgelaufen. Das 4:2 war dann das Trostpflaster für sein Eigentor und endlich eine komfortablere Führung, die bis zum Ende Bestand haben sollte.

 

Futsalicious Essen II siegt nicht unverdient mit 4:2 (1:1). Damit entschied man die drei Vergleiche gegen Haan mit 2:1 Siegen für sich. Es waren jeweils drei enge Spiele, in denen sich jeweils das Heimteam durchsetzte. Mit dem Aufstieg in die kommende FVN Futsal-Niederrheinliga wird Futsalicious II in dieser Saison aber nichts mehr zu tun haben.

 

 

(michael wehling & kristoff gött, 31.03.2015)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Futsalicious Essen e.V. 2009 1. Futsal-Verein in Essen NRW, Deutschland




Futsalicious Essen e.V. 2009 Tanz-Abteilung Dancelicious Jazz & Modern Dance JMD in Essen
Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns mit
eurem Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen