Neuss nutzt Abwehrschwäche von Futsalicious II

Im "Spitzenduell" am 6. Spieltag der FVN Futsal-Landesliga 2014/15 unterlag die Zweitvertretung von Futsalicious Essen den Gastgebern der Futsal TG Neuss klar und deutlich mit 4:10 (1:5). Den Grundstein für das hohe Ergebnis bildeten vor allem die eklatanten Abwehrschwächen auf Essener Seite.


Dabei waren die Rahmenbedingungen für ein spannendes und attraktives Futsal-Spiel durchaus gut. Eine Partie Erster gegen Dritter, noch dazu aufnahmetechnisch verfolgt vom Online-Fußball-Portal "Pass Schuss Tor". Da hatten sich beide Mannschaften viel vorgenommen.


Aus Sicht von Futsalicious Essen II wurde aber leider schnell klar, dass man heute einen sehr schlechten und die Futsaler aus Neuss, allem voran der Neusser Schlussmann, einen sehr guten Tag erwischt hatten: In den ersten 15 Minuten der Partie lag Essen überraschend schnell mit 0:4 hinten. Alle Treffer gegen die Zweite fielen über den glänzend aufgelegten Neusser Pivot, den die Essener einfach nicht in den Begriff bekamen.


Die Futsal-Abteilung der TG Neuss erhöhte sogar noch auf ein 5:0, ehe Dimitar Tashev kurz vor der Pause endlich den Anschluss erzielte. Bis zur Sirene vergaben dann beide Seiten noch gute Tormöglichkeiten. Vor allem der Neusser Schlussmann hatte an diesem Samstag "gefühlte 8 Arme und 8 Beine und ist mir ziemlich auf die Nerven gegangen", wie Futsalicious-Trainer Michael Wehling im Anschluss zu Protokoll gab, "aber wenn man nach so kurzer Zeit mit 0:5 hinten liegt, dann hat man wenig Argumente":

(Video: Pass Schuss Tor, 02.11.2014)

Die zweite Hälfte gestaltete sich dann aufgrund der etwas konzentrierter spielenden Futsalicious II endlich etwas offener. Chancen gab es nun auf beiden Seiten. Allerdings waren die Gastgeber kaltschnäuziger im Abschluss. Die beiden Treffer von "Siggi" und Christian Neumann, sowie der Strafstoß von Essens Keeper Ivan Dujmovic änderten nicht mehr viel am Ausgang. Neuss steht somit am Ende als verdienter Sieger da.

(Video: Pass Schuss Tor, 02.11.2014)

Die aktuelle Tabelle der FVN Futsal-Landesliga ist durch dieses Ergebnis weiter ausgeglichen. Sechs der sieben Mannschaften haben 6 oder 9 Punkte auf dem Konto, wobei sich durch ausstehende Nachholspiele noch einiges verändern dürfte.


In der nächsten Partie wird die zweite von Futsalicious Essen auf einen der Aufstiegsfavoriten treffen: die Erste von SC Union Nettetal Futsal. Zuvor aber haben die Mannen spielfrei.


Am Samstag wird sich "nur" Futsalicious Essen I um erste Punkte in der WFLV Futsal-Regionalliga 2014/15 bemühen ... gegen den weitaus besser gestarteten Futsal-Mittelrheinmeister Bonner SC Futsal Lions nach dem momentanen Stand der Dinge sicherlich wieder eine Herkulesaufgabe.



(michael wehling & kristoff gött, 04.11.2014)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen