Zweite holt ersten Dreier gegen Haan

In einem zum Ende hin für Futsalicious Essen II unnötig knappen Ligaspiel gegen den SSVg 06 Haan Futsal, ging die Essener "Reserve", nach einer über die 2x20 Nettospielminuten insgesamt überzeugenden Leistung, verdient als 4:3 (2:1)-Sieger vom Platz. 


Vor diesem Spiel in der FVN Futsal-Landesliga 2014/15 standen sich die beiden Teams bereits drei Mal gegenüber. In den Statistik standen aus Essener Sicht allerdings kein Sieg, ein Unentschieden und zwei Niederlagen zu Buche. Dies wollten die Jungs von Trainer Michael Wehling, der nun erst einmal den verletzten Spielertrainer Mathias Bartmann (Kreuzbandriss) vertreten wird, endlich ändern - für die "Geschichtsbücher" und für ihren verletzten Coach.


Futsalicious Essen II dominierte das Spiel von Beginn an und drängte die Gäste aus Haan oft weit in die eigene Hälfte. So gingen die in Grau-Schwarz gekleideten Hausherren auch verdient mit 1:0 in Führung: "Siggi" Neumann setzte sich auf der linken Außenseite willensstark durch und versenkte den Ball druckvoll im Netz. In der Folge konnte Essen II seine zum Teil sehr sehr guten Chancen aber nicht zum Ausbau der Führung nutzen. Die Mannschaft aus Haan kam mit ihren schnellen Kontervorstößen nun spürbar dem Tor von Keeper Pooria Dinarvandi näher.


Insgesamt wurde Futsalicious II fahriger und nachlässiger in der Ordnung. Auf beiden Seiten summierten sich die Teamfouls schon im ersten Spielviertel bedrohlich. Am Ende verschossen Stjepan Dujmovic und Rachid El Kassimi sogar noch zwei Foul-10-Meter. So wurde das fahrlässige Umgehen mit den eigenen Möglichkeiten von den Haaner Gästen bestraft. Durch Dominique Papeo erzielten sie eine Minute vor dem Seitenwechsel den 1:1-Ausgleich. In den verbleibenden 60 Sekunden erhöhte Futsalicious II dann noch einmal Druck und Tempo. Auf einen schönen Pass von Ivan Valchev von der rechten Seite, traf dann Dimitar Tashev per Abstauber im gegnerischen 6er zum 2:1-Halbzeitstand.


Nach der Pause hatte dann die SSVg Haan die erste Großchance, scheiterte aber am wieder einmal glänzend aufgelegten Essener Schlussmann Dinarvandi. Praktisch im Gegenzug erhöhte erneut "Siggi" Neumann, nach einem tollen Sololauf von Vorbereiter "Pepi" Dujmovic, auf 3:1 für Essen II. Das Spiel insgesamt verlor in den Folgeminuten aber an Qualität, da beide Teams mit dem eigenen Kräftehaushalt zu kämpfen hatten.


Dennoch schaffte Futsalicious II es durch Christian Neumann auf 4:1 zu erhöhen. Er versenkte einen mustergültigen Pass von Rachid El Kassimi im Haaner Tor. Das Spiel schien nun entschieden, allerdings spielte Essen nun, wie oft in der Vergangenheit, deutlich zu (nach)lässig. Hacke-Spitze-Eins-Zwei-Drei und trägere Defensivarbeit sorgten dafür, dass Haan fünf Minuten vor Schluss auf ein knappes 4:3 herankam. So wurden die letzten Spielminuten noch einmal richtig spannend für die Aktiven und die Zuschauer.

Am Ende war aber dann auch für Haan nicht mehr drin, denn Futsalicious fand seine Ordnung noch vor der Sirene wieder. Futsalicious II setzt sich mit diesem Erfolg oben in der Landesliga-Tabelle als derzeitiger Spitzenreiter fest.


Nach der Spielpause trifft das Team am 1. November auswärts erstmals auf die Mannschaft von Futsal TG Neuss.



(michael wehling & kristoff gött, 19.10.2014)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen