Futsalicious II kommt über den Kampf zum zweiten Sieg!

Am dritten Spieltag der FVN Futsal-Landesliga 2014/15 war der Liga-Neuling Hochschule Rhein-Waal Kleve Futsal zu Gast in der Sporthalle der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Essen.

Angereist waren sie mit einer Minimalbesetzung von gerade einmal fünf Feldspielern und einem Torhüter sind die Gäste angereist. Auf der Gegenseite waren bei Futsalicious Essen II gleich 11 Feldspieler im Kader, darunter aber auch fünf Neuzugänge.


In der ersten Halbzeit ging es auf dem Spielfeld ziemlich munter hoch und runter. Kleve war im Zug zum Tor wesentlich bissiger und im Abschluss deutlich konsequenter, so dass die Gäste auch die größeren Chancen herausspielten. Nicht ganz zu Unrecht führten sie so zur Pause mit 2:0.


Wie schon am 1. Spieltag gegen Union Nettetal II, steigerte sich das Essener "Reserveteam" unter der Anleitung von Spielertrainer Mathias Bartmann allerdings in Durchgang Zwei. So war es dann auch Bartmann selbst, der, nach Vorarbeit von Neuzugang Juan Rodriguez, zum Anschluss für Essen traf. Kleve ließ auf der anderen Seite nun zahlreiche Großchancen liegen.


Dies wurde dann erneut durch Bartmann, wieder in Kombination mit Juan Rodriguez, mit dem 2:2-Ausgleich für Futsalicious II bestraft. Kurz vor der Schlusssirene ging den Jungs aus Kleve dann merklich die Puste aus - nur ein Wechselspieler als Option kann im Futsal schnell zu einer deutlichen Schwächung führen - kann, muss aber nicht.


In jedem Fall wusste Essen II die Chance zu nutzen und ging über einen gut vorgetragenen Konter sogar mit 3:2 in Führung. Verantwortlich für den umjubelten Treffer zeichneten sich die beiden Neuzugänge Jasmin "Jasco" Delic (Torschütze) und Dimitar Tashev als Vorlagengeber. Zu allem Überfluss ging den Klever Gästen durch eine Verletzung des Torhüters zum Ende der Partie auch noch die Spieler aus. Dennoch versuchten sie auch ohne eine Wechseloption in den letzten Minuten alles, um den Ausgleich zu schaffen. Die Defensive von Futsalicious II hielt aber stand und Kleve blieb glücklos.


Insgesamt ein vielleicht etwas glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg. Futsalicious Essen II bleibt nach 3 Spielen mit 6 Punkten Tabellenführer der Futsal-Landesliga des FVN und freut sich auf die kommenden Aufgaben.



(michael wehling & kristoff gött, 28.09.2014)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen