Klare Angelegenheit für Futsalicious I gegen aufopferungsvoll kämpfende Futsalicious II

Punkte- und ergbnistechnisch abgeschlagen auf dem letzten Platz und faktisch aus der 1. FVN Futsal-Niederrheinliga 2013/14 abgestiegen, so ging unsere bemitleidenswerte 2. Mannschaft ins Spiel gegen unsere 1. Mannschaft, die weiter um den direkten Aufstieg kämpft. Schon im ersten Spiel war es unserer Zweiten nicht vergönnt einen Treffer zu erzielen und auch in diesem Spiel wollte die Erste nichts anbrennen lassen.

 

Doch die Vergangenheit zeigte schon oft, dass die vereinsinternen Partien immer einen zugespitzten Duell-Charakter haben und zumindest das torlose Abschneiden wollte die 2. Mannschaft fest entschlossen an diesem Tag ändern. Die Rollen waren natürlich klar verteilt: Futsalicious Essen I macht das Spiel und Essen 2 versuchte sich vor allem auf das Kontern zu verlegen.

 

Zum Spiel: Futsalicious II-Keeper Ivan Dujmovic vereitelte zu Beginn des Spiels alle guten Möglichkeiten der Ersten. Und auch die Konter-Taktik von Trainer Mathias Bartmann schien für Essen II aufzugehen: Bei schnell gespielten Gegenstößen scheiterten Alexander Panov und Henning Lange mit ihren Schüssen knapp an Futsalicious I-Torhüter Michael Wehling. Auch Udo "Udinho" Bölling, der agile Futsal-Senior, brachte das Spielgerät im 1-gegen-1 ebenfalls nicht am Keeper vorbei.

 

Unterdessen mischte die Zweite in der Defensive Beton an. Doch mit zunehmender Spieldauer kam es dann, dass das Abwehrbollwerk nach einer Ecke nicht hielt. Matthias "Teho" Terhorst erzielte das 1:0 für die Erste. Noch in derselben Minute erhöhte Markus Riedel auf 2:0. So blieb es auch zur Pause.

 

Im 2. Durchgang brachen dann für die etwas zu behäbig startende Zweite leider die Dämme: Matthias Henneken erzielte nur kurz nach Anpfiff das 3:0. Riedel erhöhte auf 4:0 und Spielertrainer Steffen Bonnekamp erhöhte, nachdem auch die Zweite wieder Tritt gefasst hatte, zur Mitte der zweiten Halbzeit auf 5:0. Futsalicious II stemmte sich mit aller Macht dagegen und nutzte alle Mittel, um selbst dieses eine Tor zu erzielen. Neuzugang Veselin Ivanov setzte einen Schuss freistehend nur denkbar knapp am linken Pfosten vorbei. Panov musste einen guten Querpass nur noch ins leere Tor schieben, aber auch hier bekam Schlussmann Wehling noch die Fußspitze dran. Auch gute Freistoßchancen konnten von der Zweiten nicht genutzt werden.

 

Innerhalb von drei Minuten erhöhten Henneken, Bonnekamp und Riedel auf ein noch deutlicheres 8:0. Damit war die heiße Gegenwehr gebrochen und neben dem Willen ließen auch die Kräfte bei der Zweiten spürbar nach. So konnte Matthias Henneken mit seinem 3. und 4. Treffer an diesem Tag, darunter ein sehenswerter Lupfer über Keeper Dujmovic, in der 40. Minute das Ergebnis auf 10:0 hochschrauben.

 

Am Ende war es sicherlich ein Sieg, der um ein paar Tore zu hoch ausgefallen ist. Futsalicious Essen I hat nun den Relegationsplatz zum Aufstieg in die WFLV Futsal-Regionalliga sicher. Nun heißt es den Tabellenführer vom PSV Wesel-Lackhausen Futsal ins Visir zu nehmen, denn die FVN Futsal-Niederrheinliga 2013/14 erwartet am  letzten Spieltag (17.05.2014) ein echtes Endspiel um die Futsal-Niederrheinmeisterschaft und den direkten Aufstieg in die WFLV-Liga!

 

Unsere 2. Mannschaft wird nach diesem Seuchenjahr in der kommenden Saison in der 2. FVN Futsal-Niederrheinliga antreten. Dort wird man mit neuem Mut und vielen neuen Spielern versuchen, weitere sehenswerte und wieder erfolgreiche Spiele abzuliefern. Bis dahin gilt es noch, sich mit sehenswert guten Leistungen und spielerischem Anstand aus der 1. FVN Futsal-Niederrheinliga zu verabschieden. Es gab trotz der Niederlagen in dieser Saison sehr gute und knappe Spiele, die oft genug unglücklich verloren wurden. Viele Spieler haben eine tolle Entwicklung begonnen oder sogar einen Sprung machen können. Einige stehen auf der Schwelle zur 1. Mannschaft und viele neue Kräfte konnten bereits integriert werden - wenn es aufgrund der Gesamtsituation in der Zweiten verständlicherweise auch das ein oder andere Motivationsproblem gab. Nach dem Saisonschluss gilt für Futsalicious II daher die Devise: Abhaken und sich auf die kommende Saison freuen!

 

 

(kristoff gött & michael wehling, 05.04.2014)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen