Voll auf Entwicklung: Neuigkeiten von der FVN Futsal-Organisationssitzung

Der Fußballverband Niederrhein e.V. (FVN) und seine Futsal-Vereine & -Abteilungen setzen weiter auf die konsequente Weiterentwicklung des Futsal-Sports in unserer Region. Das ist die grundlegende Nachricht von der FVN Futsal-Planungssitzung am gestrigen Mittwoch in der Duisburger Sportschule Wedau.

Obwohl man offiziell weiterhin "nur" als Freizeit- und Breitensport im Verband geführt wird, sieht man inzwischen wieder ein helles Licht am Entwicklungshorizont für den Futsal am Niederrhein und in Deutschland. Das kann ein wenig mit dem Führungswechsel an der Spitze des DFB zu tun haben, aber vor allem auch mit dem steigenden Interesse, dem Engagement von Aktiven und der daraus resultierenden Neugründung von Teams, die unbedingt Futsal spielen wollen!

Damit war bei der gestrigen Sitzung, nach der offiziellen Ehrung von Meister "Futsal Selecao Wuppertal" und Pokalsieger "Futsal Lions Düsseldorf", nicht viel anders als bisher, aber es gab merkliche Neuerungen und Veränderungen im Detail, die wichtig für die Zukunft unseres Sports sein dürften.

 

Futsal-Weiterbildung u.a. mit dem Trainer der Weltbesten!

"Vor der eigenen Haustür" will die Futsal-Szene am Niederrhein auf konsequente Weiterentwicklung setzen. Dazu gehören Futsal-Taktikschulungen und andere Qualifizierungsmaßnahmen für Futsal-Trainer, wie sie bereits in Duisburg und Essen stattgefunden haben. Drei weitere Schulungseinheiten mit dem ausgebildeten brasilianischen Futsal-Sportpädagogen und derzeitigen "Bayer 05"-Futsal-Coach Ronaldo Milani sind wohl für das Frühjahr 2013 geplant. Dazu bemüht sich nicht nur der Verband, sondern auch die Vereine und Einzelpersonen immer wieder um attraktive Schulungen und Seminare "gleich umme Ecke".

Ein ganz besonderer Leckerbissen wird den Futsal-Verrückten wohl am 04.08.2012 in Duisburg geboten werden können: Marcos "Pipoca" Sorato, Cheftrainer von Brasilien, der aktuell wohl besten Futsal-National-Fünf der Welt, verzichtet auf ein Honorar und kommt auf seiner kurze Europa-Tour für ein Futsal-Seminar in Deutschland nach NRW! Das ist die Chance aus erster Hand etwas über die Profi-Kniffe des Futsals zu erfahren.

Da diese Veranstaltung aber von privater Seite aus organisiert wird und die Unkosten für Unterkunft und Transport bzw. Umbuchungen getragen werden müssen, werden dringend noch interessierte Teilnehmer gesucht!

Das Seminar wird mit deutscher Übersetzung aus dem Portugiesischen abgehalten und mit englischsprachigem PowerPoint-Vortrag. Prognostizierter Kostenpunkt pro Teilnehmer ca. 50 Euro, bei hoher Beteiligung vielleicht weniger. Interesse wurde schon aus vielen Teilen Deutschlands bekundet. Also: Nix wie hin! Wer weiß, wann sich in Futsal-Deutschland das nächste Mal so eine Chance ergibt! Weitere Infos auf Facebook über: https://www.facebook.com/events/335193156563631/ oder bei (Mit-)Organisator Toninho Dourado de Sousa.

 

Ganz nach Plan: Die Futsal-Ligen in NRW!

Anschließend ging es natürlich vor allem um die FVN Futsal-Niederrheinliga 2012/2013: Erstmals gibt es einen verbindlichen Futsal-Rahmenspielplan, an den sich alle drei Futsal-Ligen in Nordrhein-Westfalen halten werden. Dieser beginnt mit dem 1. Spieltag am 15.09.2012 und endet, für die FVN Futsal-Niederrheinliga, die zahlenmäßig größte Liga in NRW, mit dem 26. Spieltag am 01.06.2013. Der endgültige Spielplan wird nun von allen Mannschaften im Detail terminiert und hoffentlich bald (auch auf Fussball.de) zur Verfügung stehen. Anders als in vorherigen Saisons soll es nun nur noch zu einem geringen Anteil an Spielverlegungen kommen, so dass es eine bessere Vergleichbarkeit in der Tabelle durch die Saison geben kann. Spielverlegungen müssen demzufolge auch spätestens 10 Tage vor dem geplanten Spieltag schriftlich beantragt werden.

 

Es wird offiziell: Erstmals Futsal-Spielerpässe am Niederrhein!

Die zweite große Neuerung für die FVN Futsal-Niederrheinliga 2012/13 ist die Einführung von offiziellen Futsal-Spielerpässen. Für bereits aktive Fußballer können diese neuen Pässe zusätzlich zu ihren Fußball-Spielerpässen ausgestellt werden, da Fußball und Futsal von den Verbänden weiterhin als zwei verschiedene Sportarten angesehen werden. In der WFLV Futsal-NRW-Liga hat man in der vergangenen Saison bereits gute Erfahrungen damit gemacht. Spielberechtigt für Liga- und Pokalspiele sind ab sofort also nur noch solche Kicker, auf die ein Futsal-Spielerpass ausgestellt ist bzw. für den ein Verein einen Pass vollständig und korrekt beantragt hat. Die Vereine sind daher angehalten, bis zum Saisonbeginn Pässe für ihre Spieler zu besorgen. In der laufenden Saison können, mit Ausnahme der letzten 4 Ligaspiele, dann stets weitere Spieler eingetragen werden. Auch weiterhin sind nur Spieler ab dem älteren A-Junioren-Jahrgang in Liga und Pokal spielberechtigt, d.h. aktuell der Jahrgang 1994 oder älter.

 

Auf die 13: Mehr Teams = Mehr Konkurrenz = Mehr Entwicklung!

Die dritte große Neuerung sind die neuen Teams, Vereine und Abteilungen, die sich nun dem Futsal im Liga- und Pokalbetrieb des FVN widmen. Insgesamt werden 13 Teams an der FVN Futsal-Niederrheinliga 2012/13 teilnehmen - so viele wie nie zuvor!

Ganz neu dabei sind vom Niederrhein "FC Rot-Weiß Geldern Futsal" und "SSVg 06 Haan Futsal". Dazu gesellen sich neue 2. Mannschaften: "Futsal Selecao Wuppertal II" und "FC Nettetal 2009 II".

Und letztlich darf per Ausnahmegenehmigung auch ein Futsal-Verein aus dem Fußballverband Mittelrhein (FVM) mitspielen, da man dort, außer einem Versuch 2010, aus Mangel an Mannschaften keine eigene Futsal-Liga auf die Beine bekommt. Mit Freude haben wir allerdings vernommen, dass sich auch im Dunstkreis des Mittelrheins der Futsal langsam seinen Weg sucht. So gibt es eine weitere Futsal-Neugründung in Köln-Junkersdorf und auch in Aachen nähert man sich unserem Sport, wie diese Tage in einem Zeitungsbericht zu lesen war. 

Vom FVM kommt aber vorerst das Team "Fatihspor Dropkick Futsal Köln" an den Niederrhein. Nicht teilnehmen wird eine 2. Mannschaft der "Futsal Panthers Köln", die, wenn man kursierenden Gerüchten glaubt, aktuell trotz ihrer sportlichen Erfolge (man vertritt gerade "unseren" Futsal bei den europäischen Universitätswettkämpfen EUSA Games 2012 in Cordoba/Spanien) insgesamt um ihr Überleben ringen. Das wäre allerdings ein herber Verlust für den deutschen Futsal, so dass wir hoffen, dass an den Gerüchten nicht viel dran ist. Wir drücken die Daumen!

Aus der Teilnahme der FVM-Mannschaft ergibt sich eine leicht geänderte Aufstiegsregelung für die kommende FVN Futsal-Niederrheinliga: Belegt das Kölner Team am Saisonende Platz 1, so wird das zweitplatzierte FVN-Team offizieller Niederrheinmeister und zweiter direkter Aufsteiger in die WFLV Futsal-NRW-Liga. In diesem Fall steigen die drei Tabellenletzten der WFLV-Liga auch direkt ab, da eine Relegationsrunde entfallen würde. Bei allen anderen Konstellationen wird ein Relegationsturnier um den 3. Aufstiegsplatz zwischen dem Drittletzten der WFLV-Liga und den beiden Zweitplatzierten der FVN und FLVW-Liga ausgespielt.

 

Auslosung im Winter: 2. FVN Futsal-Niederrheinpokal im Juni '13!

Der 2. FVN Futsal-Niederrheinpokal wird erneut nach dem Abschluss der Niederrheinliga ausgespielt werden. Die 1. Runde ist auf den 08.06.2013 und das Finale auf den 29.06.2013 terminiert worden. Bei dieser Pokalrunde darf das Kölner Liga-Team nicht antreten. Durchführungsbestimmungen, die Auslosung und weitere Informationen sind um den Jahreswechsel 2012/13 zu erwarten.

 

Neustart & neue Perspektiven: Die Futsal-Niederrheinauswahl!

Darüber hinaus verständigten sich der FVN und seine Vereine auf einen Neustart ihrer Futsal-Landesauswahl. Dabei wird Ronaldo Milani, brasilianischer Coach des "SC Bayer 05 Uerdingen Futsal" und ausgebildeter Futsal-Sportpädagoge, den Posten des Auswahltrainers von Sascha Mirza (Futsal Lions Düsseldorf) übernehmen. Sichtungen von geeigneten Spielern aus allen Futsal-Teams des Niederrheins (WFLV- und FVN-Spieler) und Trainingseinheiten sind zwischen dem 22.09.2012 und 08.12.2012 angesetzt. Am 09.12.2012 soll es dann bereits zu einem ersten kleinen Vergleichsturnier nach Hessen gehen. Dort werden die Niederrhein-Auswahlkicker u.a. von den Futsal-Landesauswahlen Hessens und des Saarlands erwartet.

Dadurch, dass im Oktober 2012 auch in Westfalen ein Vergleichsturnier mit Landesauswahlen u.a. aus Hamburg stattfinden soll, bekommt die Idee einen Futsal-Länderpokal der Auswahlteams durchzuführen neuen Schwung. Von seiten des FVN wird man sich in der nächsten Zeit intensiv um Gespräche mit anderen Landesverbänden über die Durchführbarkeit eines solchen Turniers bemühen! Ein weiterer Schritt in die Futsal-Zukunft Deutschlands, nachdem solch ein Projekt im vergangenen Sommer von der damaligen DFB-Spitze noch ad acta gelegt wurde.

 

 

(kristoff gött, 19.07.2012)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Futsalicious Essen e.V. 2009 1. Futsal-Verein in Essen NRW, Deutschland




Futsalicious Essen e.V. 2009 Tanz-Abteilung Dancelicious Jazz & Modern Dance JMD in Essen
Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns mit
eurem Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen