Auswärts sieglos: Erneut keine Punkte für "Futsalicious Essen II"

Auch das vorletzte Spiel dieser Saison in der FVN Futsal-Niederrheinliga 2011/12 ging für die 2. Mannschaft von "Futsalicious Essen" verloren. Nach der 4:10-Pleite aus der Hinrunde folgte in Düsseldorf bei der "NK Croatia 70 Futsal" eine nicht minder herbe 4:9-Niederlage für das Team von Michael Wehling und Mathias Bartmann.


Die Gastgeber hatten gegen pomadig auftretende Essener von Beginn an das Heft in die Hand. Dabei wurde immer wieder der starke Spieler mit der Nr. 9 im offensiven Zentrum gesucht, der entweder zum Doppelpass auf die Flügelläufer ablegte oder in starken Einzelaktionen den Torabschluss suchte. Die Defensive von "Futsalicious II" wirkte in fast allen Situationen viel zu verschlafen und war im Zweikampfverhalten zu passiv. Die ersten Düsseldorfer Versuche konnten von Keeper Wehling noch pariert werden, dann aber fiel nach einem präzisen Doppelpass früh das 1:0 für "NK Croatia".

 

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte "Futsalicious II" in der Offensive nicht stattgefunden. Die Vorstöße unserer Zweiten landeten mit unpräzisen Passversuchen oft im Aus oder wurden von den Düsseldorfern mit wenig Mühe abgefangen. Diese setzten dann direkt eigene Konter, von denen schon bald einer direkt zum 2:0 abgeschlossen wurde. Das 3:0 fiel ebenfalls nur kurz später nach einer Ecke. Der Ball wurde scharf auf den 10-Meter-Punkt zurückgelegt und von dort mit der Pike unhaltbar ins Essener Tor gedroschen. Auch hier war die "Futsalicious"-Abwehr viel zu passiv.

 

Wie so oft musste erst wieder ein Rückstand von mehreren Toren herhalten, dass in den Reihen unserer Jungs langsam so etwas wie spielerische Ordnung sichtbar wurde. Man raffte sich auf, besann sich auf die Trainingsinhalte und Absprachen und kombinierte allmählich sicherer. Diese Sicherheit könnte aber auch daher rühren, dass der übermäßig starke "Croatia"-Pivot-Spieler mit der Nr. 9 erst einmal nicht mehr mitwirkte, sondern auf der Bank geschont wurde. Eine erste wirklich gute Kombination der kompletten "Futsalicious"-Mannschaft wurde von der Spielfeldmitte aus durch Spielertrainer Bartmann. Auf der rechten Seite wurde Martin Danel flach und druckvoll bedient. Danel setzte sich durch und spielte den Ball scharf auf den zweiten Pfosten, wo Sebastian Gurba keine Mühe hatte den Ball ins Tor zum Anschluss einzuschießen. Ein echter Weckruf war aber auch dieser Treffer nicht, sondern man spielte weiter sehr unsicher und kassierte ziemlich machtlos weitere Treffer. So stand es zur Halbzeit dann nicht 3:1, sondern sogar 6:1 für "NK Croatia 70 Düsseldorf Futsal". Und in unseren Reihen guckte man in fragende Gesichter, so dass sich die Trainer alle Akteure in der Halbzeit zur Brust nehmen mussten, um klare Ziele für den zweiten Durchgang zu formulieren.

 

Wie aber in den vergangenen Spielen, tat sich auch nach diesem Wiederanstoß leider nicht viel für Essen. Wieder kassierte man schnelle Gegentore, wie das 7:1, auf das Düsseldorf sehr früh erhöhen konnte. Allerdings ließen die Hausherren "Futsalicious II" jetzt mehr Räume, und damit gab es Platz die taktischen Änderungen, die die Trainer vorgegeben hatten, umzusetzen. Es wurde wesentlich flüssiger kombiniert, wenn auch immer noch mit viel "Streuung". Dem Essener Kicker Georgiev glückte dann, völlig überraschend, ein direkt verwandelter Eckstoß, mit dem er für etwas Ergebniskosmetik sorgte: 2:7. Jetzt stand "Futsalicious II" hinten  sichtbar besser und Düsseldorf leistete sich den Luxus, seine Nr. 9 schon frühzeitig duschen zu schicken. Dadurch ließ der Druck der Düsseldorf jetzt merklich nach.

 

Doch wieder konnte unsere Zweite aus diesem Vorteil keinen Nutzen ziehen. Im Gegenteil: Einen sehr fragwürdigen direkten Freistoß drosch ein Düsseldorfer direkt zum 2:8, aus Essener Sicht, ins Tor. Mit etwas Glück erhöhten sie auch noch auf 9:2. In unserem Team kam nun interner Unmut auf. Bartmann brachte dies leider auch gegenüber den Unparteiischen zum Ausdruck und kassierte verdientermaßen die gelbe Karte wegen Meckerns. Dennoch gelang es unserem Team, sich wieder ein wenig zu fangen. Man nutzte jetzt auch endlich den sich bietenden Platz. Mit einer jetzt ein wenig offensiver agierenden Defensive fing man den Ball nach einer abgewehrten Ecke ab. Martin Danel brach alleine durch und schoss das 3:9.

 

In der Folge vergab man noch andere weitere Chancen, die meistens vom guten Düsseldorfer Keeper pariert werden konnten. Abschlussschwäche bleibt weiter ein Thema für unsere junge Truppe. Gegen Ende der Partie gelang dann noch einmal eine sehenswerte Kombination über den flinken Alexander Panov, der Bartmann das 4:9 servieren konnte. In solchen Situationen zeigt die Mannschaft von "Futsalicious II" immer mal wieder, dass grundsätzlich das Können da ist, allerdings nicht immer abgerufen wird. Mehr war an diesem Abend aber nicht zu holen.

 

Im Nachklang sagte Mathias Bartmann zur Partie: "Heute hat, nach Kicker-Noten, außer Michael Wehling, wohl niemand von uns besser gespielt als eine 4,5." Somit gelang es "Futsalicious II" in seiner Debütsaison, außer beim sensationellen 7:4 in Mülheim, nicht in einer fremden Halle zu gewinnen. Mit der vereinsinternen Ligapartie gegen unsere 1. Mannschaft steht nun nur noch ein letztes Saisonspiel auf dem Plan. Im neu geschaffenen FVN Futsal-Pokal, der im Juni 2012 erstmals unter allen Teams vom Niederrhein ausgespielt werden wird, hat man durch ein Freilos in Runde 1 erst einmal noch keinen Gegner.

 

 

(michael wehling & kristoff gött, 23.04.2012)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Pressesprecher Jozo Vrkic (Freitag, 27 April 2012 10:56)

    Ein sehr gelungener Spielbericht von euch aus Essen Jungs, ich als Croatia Pressesprecher wünsche euch trotzdem alles gute für den rest der Saison und fürs nächste Jahr.
    Gruss Jozo Vrkic
    P.S. Der Herr mit der Nr. 9 heisst Luis-Enrique Naranjo und hat in der 1. Kubanische Fussballliga gespielt ;)

Futsalicious Essen e.V. 2009 1. Futsal-Verein in Essen NRW, Deutschland




Futsalicious Essen e.V. 2009 Tanz-Abteilung Dancelicious Jazz & Modern Dance JMD in Essen
Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns mit
eurem Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen