"Futsalicious I" feiert 6:4-Arbeitssieg vor 300 Zuschauern!

"Ein Arbeitssieg mit verdienten drei Punkten", so fiel das Fazit von "Futsalicious"-Spielertrainer Bonnekamp nach spannenden 40 Minuten in der "Höhle des Löwen" an der Düsseldorfer Heinrich-Heine-Gesamtschule aus. Das Meisterschaftsspiel der FVN Futsal-Niederrheinliga 2011/12 zwischen "Futsalicious Essen I" und "NK Croatia 70 Düsseldorf Futsal" fand als Einlagespiel im Rahmen eines Fußballturniers für kroatische Fußballmannschaften vor ungewöhnlich großer Kulisse statt. Für bisherige deutsche Futsal-Verhältnisse enorme 300 Zuschauer hatten sich in der Sporthalle eingefunden. Doch die sprichwörtliche "Höhle des Löwen" beruhigte sich während eines von beiden Seiten zerfahrenen Spielbeginns zusehends. Einfache Abspielfehler und Ungenauigkeiten bestimmten die ersten Minuten des Spiels.

 

Früh musste der für den fehlenden Torhüter Christoph Berger in die Bresche gesprungene Eduard Likhachov eingreifen und einige Male Kopf und Kragen riskieren. Sein Gegenüber im Düsseldorfer Tor hatte dagegen erst einmal leichtes Spiel, denn zumeist verpufften die Angriffe der Essener schon vor dem Torabschluss. Folgerichtig ging "Croatia 70" mit 1:0 in Führung. Ein unnötiger Ballverlust und eine fehlende Absicherung lieferte dem südamerikanisch anmutenden Pivot der Düsseldorfer eine Eins-gegen-Null-Chance, in der er Likhachov keine Chance ließ.

 

Postwendend fiel jedoch der Ausgleich, als Enrique, genannt "Quique", Gonzalez Ojeda sich ein Herz fasste. Raschen erkämpfte sich den Ball und spielte Ojeda in den Lauf, so dass dieser trocken zum 1:1 einnetzen konnte. Das Publikum wurde dabei immer ruhiger und das überaus faire Spiel wogte erst einmal hin und her, bis Ivan Valchev den Ball nach einer Ecke von Sergio Mussayi vor die Füße serviert bekam, abzog und die Stabilität des Querbalkens testete. Dabei sprang der Ball hinter die Torlinie, so dass die sehr guten Referees bei guter Sicht sofort auf Tor entschieden - 2:1 für "Futsalicious"!. Nach zwei weiteren brenzligen Situationen vor dem Essener Tor, verabschiedet man sich in die Pause und wollte fortan das Spiel weiter beruhigen.

 

Doch genau das Gegenteil trat ein. Unmittelbar nach der Pause gab es wieder einen vermeidbaren Ballverlust und der anschließende Konter wurde von der "Croatia" schön zum 2:2 herausgespielt. Doch damit nicht genug: Ein weiterer Konter über den sehr gut agierenden Pivot der Düsseldorfer, der den heute eher schwachen Bonnekamp düpierte, mündete gar im 3:2 für "Croatia". Das sorgte für staunende Gesichter und der Geräuschpegel in der Halle schwoll wieder merklich an.

 

Doch dieser Weckruf erreichte "Futsalicious I" zur rechten Zeit. Andriy Avtyenyev setzte sich am Flügel geschickt durch, legte quer auf "Quique" Ojeda, der unbekümmert zum Ausgleich einschieben konnte.

Als nun wenige Minuten später Tim Domurath, in einer Kopie des vorherigen Treffers, auf Avtyenyev quer legte, schlenzte dieser gekonnt zur erneuten Führung für Essen ein. Das Spiel war erneut gedreht.

 

Die nun hellwachen Essener nahmen den Kampf um den Ball an und vergaßen dabei die spielerischen Ansätze in keinster Weise. Ein Ballgewinn von Valchev nach kurzer aber intensiver Pressingphase  leitete das 5:3 durch Michael Reich ein, der zuvor noch eine Großchance ausließ. Ein Kuriosum bot dann der sechste "Futsalicious"-Treffer: Eigentlich war es ein Fehlpass, den Domurath in die Hälfte des Gegners schlug, aber der Fixo und der Keeper der "Croatia" behinderten sich derart, dass Sergio Mussayi mehr zufällig mit dem trudelnden Ball auf das leere Gehäuse spazieren konnte und diesen dort zum 6:3 für "Futsalicious I" einschob.

 

Das Spiel war nun entschieden, auch wenn Croatia noch einmal auf 4:6 herankam. Insgesamt war die Ansetzung im Rahmen des Hallenfußballturniers ein großartiger Rahmen für eine äußerst faire, kampfbetonte und am Ende auch spannende, mit zahlreichen Torchancen gespickte Partie.

 

 

(steffen bonnekamp, 22.01.2012)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen