Nur ein Punkt aus zwei sehr knappen und spannenden Auswärtsspielen

Nach dem Doubleheader mussten unsere beiden Teams auswärts antreten. Die 2. Mannschaft fuhr nach Wesel und unsere 1. Mannschaft begab sich nach Mülheim/Ruhr. Dem doppelten Dreier des vergangenen Spieltags folgte dieses Mal aber eine Ernüchterung. Keiner der beiden brachte die volle Punktzahl heim nach Essen, lediglich der Ersten war ein Punktgewinn gegen ein weiterhin stark auftretendes Team des "PCF Mülheim" vergönnt.

 

Doch der Reihe nach. Spielertrainer Mathias Bartmann hat uns seine Sicht der Dinge zur Begegnung der Zweiten mit dem "PSV Wesel-Lackhausen" formuliert, einem Team das weiterhin ungeschlagen in der Liga mitmischt:

 

"Mit einem verkleinerten Aufgebot und mit Eduard Likhachov als Vertreter für die verhinderte Nr. 1, Michael Wehling, wollte "Futsalicious Essen II" den Aufwind aus der letzten Woche nutzen. Von Beginn an trat die Zweite konzentriert auf, um eine Gegentorflut wie aus der 2. Halbzeit gegen Uerdingen zu verhindern. Dank einiger Tipps vom Coach der 1. Mannschaft, Steffen Bonnekamp, ließ unsere Defensive wenig Torchancen des Gegners zu. Wenn doch einmal ein Ball durch die Verteidigung kam, war der aufmerksame Likhachov zur Stelle. Beim 1:0 für Wesel war aber auch er machtlos. "Futsalicious II" ließ sich davon aber in keinster Weise beirren und kam in der Folge zum verdienten Ausgleich durch Sönke Hachmann, der den Abpraller seines eigenen Schusses im Tor versenkte. Mit dem 1:1 ging es auch in die Pause. Coach Bartmann war mit der Leistung seines Teams absolut zufrieden, auch wenn noch mehr Laufbereitschaft vor allem in der Offensive angemahnt wurde.

Die 2. Halbzeit startete denkbar ungünstig: Einem an sich harmlosen Schuss konnte ein Weseler nicht ausweichen und fälschte ihn unhaltbar für Likhachov ins Tor ab. Das 2:1 war der Startschuss für eine nun immer intensiver geführte Partie, in der beide Teams ihr Foulkonto nach oben schraubten. "Futsalicious II" versuchte nun immer vehementer seine Offensivaktionen durchzuführen, scheiterte aber immer wieder am bärenstarken Weseler Torhüter. Auf der anderen Seite hielt aber auch Likhachov die Seinigen weiter im Spiel.

Das folgende 3:1 für den "PSV Wesel" war schließlich das Ergebnis einer immer offensiver agierenden Essener Mannschaft und den daraus resultierenden Konterchancen für Wesel. Einer schnellen Drehung des Weseler Spielers an der Seitenlinie konnte die "Futsalicious"-Verteidigung nicht folgen. Den Querpass verwandelte der "PSV Wesel" sicher. Das 4:1 war erneut das Ergebnis eines Konters, doch auch der 3-Tore-Rückstand konnte den Willen der Zweiten nicht brechen. Wieder war es Sönke Hachmann, der nochmal Hoffnung aufkeimen ließ, als er den Ball knallhart mit der Picke zum Anschluss im Tor versenkte. Weitere Chancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt. In den Schlusssekunden erhielt "Futsalicious II" nach dem 6. Foul von Wesel noch einen 10-Meter-Strafstoß zugesprochen. Diesen knallte Hachmann außer Reichweite des Torhüters aber leider auch an den Innenpfosten.

Dies war dann auch der Schlusspunkt in einer spannenden und durchweg fair geführten Partie. "Futsalicious Essen II" hat wieder einen Schritt nach vorne in der Entwicklung gemacht. Man kann durchaus von einer verpassten Chance sprechen, bei einem favorisierten Aufstiegsaspiranten etwas mitnehmen zu können."

 

Dazu verweisen wir auch gerne auf den Bericht des "PSV Wesel-Lackhausen Futsal"

 

Das Spiel von "Futsalicious Essen I" im Derby gegen den "PCF Mülheim" sollte ebenfalls zu einem echten Futsal-Krimi werden. Über lange Strecken blieb beiden Teams das Erfolgserlebnis trotz guter Möglichkeiten verwehrt. Mit einer denkbar knappen Führung von 1:0 durch Tim Domurath konnte es sich dann unsere Erste aber in der Halbzeit ein wenig gemütlicher machen. Doch da im Futsal auch ein uneinholbares Ergebnis aus dem Fußball, wie z.B. ein 5:0 zur Halbzeit, immer noch nicht den Sieg bedeuten muss, ist ein 1:0 auch kein Grund zum Entspannen.

Doch auch im zweiten Durchgang blieb das Tor für beide Teams erstmal wie vernagelt. Beide Defensivabteilungen machten, inkl. der Torhüter, ihre Sache hervorragend. Dennoch war dies kein abwartendes Ballgeschiebe. Erst in der 29. Minute gelang dem "PCF" der Ausgleich und nicht mal eine Minute später gingen die Hausherren sogar in Führung. Das wiederum half aber mehr unserer Ersten, die nun spielerisch Oberwasser bekam. Ein trockener Doppelschlag von Spielertrainer Steffen Bonnekamp brachte "Futsalicious I" erneut in Führung. Vor rund 50 Zuschauern entwickelte sich nun ein absolut hochklassiger und sehr spannender, aber stets sehr fairer Schlagabtausch zwischen beiden Teams.

Dennoch war es keiner Mannschaft vergönnt die drei Punkte für sich zu reklamieren, denn Mülheim glich erneut zum 3:3 aus. Trotz weiterer guter Gelegenheiten, besonders auch auf Mülheimer Seite, fiel kein weiteres Tor und die Partie endete letztlich auch verdient und gerecht remis.

Ein schöner Nebeneffekt war die Anwesenheit der lokalen Presse von der WAZ. Aus der offensichtlichen Begeisterung für das überaus spannende Spiel ist ein lesenswerter Zeitungsbericht über die Partie und den Futsal insgesamt entstanden, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

 

Weiter geht es schon gleich am Wochenende, Samstag, der 26.11.2011, wenn um 17.00 Uhr die Begegnung von "Futsalicious Essen II" gegen den "FC Nettetal" in unserer Heimspielhalle angestoßen wird.

Dieses Spiel der FVN Futsal-Niederrheinliga 2011/12 sollte ursprünglicherweise im Januar in Nettetal stattfinden. Der "FC Nettetal" verzichtet aber auf sein Heimrecht aus dem einfachen wie traurigen Grund, dass man dort aber von seiten der Stadt keine Spielhalle zur Verfügung gestellt bekommt. Da helfen wir mit der freundlichen Unterstützung des Hochschulsports der Universität Duisburg-Essen gerne aus.

 

 

(kristoff gött & mathias bartmann, 24.11.2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Futsalicious Essen e.V. 2009 1. Futsal-Verein in Essen NRW, Deutschland




Futsalicious Essen e.V. 2009 Tanz-Abteilung Dancelicious Jazz & Modern Dance JMD in Essen
Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns mit
eurem Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen