Ersatzgeschwächte "Futsalicious I" bleibt auch in Wuppertal sieglos

Für das dritte Saisonspiel hatte sich unsere 1. Mannschaft eigentlich eine Menge vorgenommen, zumal es gegen einen weitere vermutlichen Mitbewerber um den Aufstieg in die WFLV Futsal-NRW-Liga ging - allerdings kam es leider einmal wieder anders, wie unser Spieler und Schatzmeister Matthias Henneken zu berichten weiß:

 

Die Spiele gegen die "Futsal Selecao Wuppertal" gehören in dieser Saison zu den wichtigen, weil beide Teams um den Aufstieg mitspielen wollen. Umso unerfreulicher waren die vielen Absagen wichtiger Spieler, wie die unserer nominell beiden ersten Torhüter. Trotzdem stand am Samstag eine schlagkräftige Truppe auf dem Feld. Es spielte Panov aus der 2. Mannschaft als Ersatztorhüter und machte seine Sache erstaunlich gut.

Das Spiel begann etwas holprig mit Chancen auf beiden Seiten, was vielleicht der späten Uhrzeit eines Samstag abends (Anstoß 20 Uhr) geschuldet war. Beide Teams mussten erst ihren Rhythmus finden und die Konzentration hoch halten. Im Folgenden nahm das Spiel Fahrt auf und während Abennaou und Avtieniev knapp am Wuppertaler Tor scheiterten, musste auch unser Ersatztorhüter einige starke
Paraden zeigen, um nicht in Rückstand zu geraten. Lange stand auf beiden Seiten die Null. Nach gut elf Spielminuten durfte "Futsalicious 1" dank eines sehenswerten Sololaufs von Abennaou zum ersten Mal jubeln. Diese 1:0-Führung konnte in einem intensiven Spiel auch bis in die Pause gerettet werden. Dann begann die "gefürchtete" zweite Halbzeit, die uns bereits gegen Wesel zum Verhängnis wurde. Kurz nach Wiederanpfiff drückte allerdings zunächst Abennaou das Leder ein zweites Mal über die Wuppertaler Torlinie und sorgte für das erfreuliche 2:0 für die Erste.

Doch auch die ausgebaute Führung lähmte mehr als dass sie beflügelte. In den Minuten danach kippte das Spiel allmählich und die "Selecao" schaffte den Anschlusstreffer. Die Verunsicherung im Team führte zu hektischen Aktionen und Wuppertal nutzte die sich ihnen bietende Chance: Das verhältnismäßig schnelle 2:2 und 3:2 für Wuppertal waren die Folge. Das Spiel schien gedreht, doch "Futsalicious Essen" bäumte sich noch einmal auf. Nach gelungenem Doppelpass mit Abennaou, vollendete Henneken mit einem trockenen Schuss aus 10 Metern ins Tor: 3:3! Doch auch dieser wichtige Ausgleich nur sechs Minuten vor Ende konnte dem Team nicht die nötige Sicherheit geben. Der Druck der Wuppertaler war nicht zu stoppen. Die Partie war mittlerweile sehr hitzig geworden, doch die Schiedsrichter blieben souverän. Drei Minuten vor Ende der Partie schaffte Wuppertal erneut eine Ein-Tore-Führung. Das anschließende Pressing der Essener auf den erneuten Ausgleich wurde leider nicht belohnt. Vielmehr führte eine Unachtsamkeit in der Defensive der nun enorm offensiv agierenden Ersten kurz vor Schluss zum 5:3-Endstand.
Insgesamt geht der Sieg für Wuppertal dank der zahlreichen Torchancen in Ordnung. Leider konnte "Futsalicious Essen I" wieder eine 2-Tore-Führung nicht über die Zeit retten. Positiv bleibt aber festzuhalten, dass man trotz schlechter personeller Voraussetzungen lange Zeit mit Wuppertal auf Augenhöhe spielte und am Ende nur knapp verloren hat. Wir freuen uns daher schon jetzt auf das Rückspiel, das wieder interessant zu werden verspricht. Lest dazu auch den Bericht der "Selecao".

 

 

Ein wenig Linderung für die schmerzliche Niederlage kann Matthias Henneken eventuell aus der Nachricht ziehen, dass "sein" Projekt "Futsal für Frauen" nach einer nur kurzen Phase der Unsicherheit weiter geht! Zum Beginn des aktuellen Wintersemesters hatte der Coach der zukünftigen "Futsalicious Ladies" die Absage des Hochschulsportkurses bekannt geben müssen. Ohne Trainings- und Hallenzeit im Rahmen des Programms des Hochschulsports der Universität Duisburg-Essen war an eine Fortführung der Heranführung von Frauen an den Futsal-Sport nicht zu denken. Doch nun wendet sich hier alles zum Guten: In Kooperation mit dem Hochschulsport der Uni Duisburg-Essen kann "Futsalicious Essen" ab dem 14.11.2011 eine neue Kurs- und Trainingszeit für Frauen anbieten - allerdings auch in einer neuen Umgebung:

 

Ab Montag, 14.11.2011, findet wöchentlich zwischen 20.00 Uhr und 21.30 Uhr der Kurs "Futsal für Frauen" in der Sporthalle der Gesamtschule Essen-Nord, Kleinstraße 32 in Essen-Vogelheim statt.

 

Anmeldungen können von Studentinnen und Nicht-Studentinnen über die Seite des Hochschulsports der Universität Duisburg-Essen getätigt werden. Wir suchen für unsere "Futsalicious Ladies" nachwievor Verstärkung und viele neue, interessierte Mitspielerinnen, die sich mit dem Futsal auseinandersetzen möchten.

Selbstverständlich stehen auch wir von "Futsalicious Essen" für weitere Informationen zur Verfügung.

 

 

Ganz neu im Programm, nicht von "Futsalicious Essen", sondern von unserem Heimatverband FVN, ist das Angebot von Lehrgängen zum Thema Futsal, das am Samstag, 12.11.2011, starten soll.

Zu Eröffnung lädt der FVN Futsal-Coaches und an Futsal interessierte Übungsleiter nicht nur vom Niederrhein zum ersten "Kurzlehrgang Taktik im Futsal". Die zweiteilige Schulung, die am Samstag, 26.11.2011, fortgesetzt wird, findet unter der Leitung des erfahrenen Futsal-Coaches und momentanen Trainers vom "SC Bayer 05 Uerdingen e.V. Futsal", Ronaldo Milani, statt. Der Brasilianer kennt Futsal seit seiner frühesten Jugend, hat zudem einige Trainererfahrung vorzuweisen und trainiert "Bayer 05 Futsal" schon seit August 2010, als das Team noch "1. MSC Strandkaiser Krefeld" hieß. Es gibt noch einige wenige freie Plätze für diese Kurzschulung. Interessenten melden sich mit Kontaktdaten (Name, Tel. tagsüber, E-Mail, Postadresse) und der Angabe ihres Vereins per E-Mail bei FVN-Mitarbeiter Wolfgang Leidel: leidel@fvn.de

 

 

(matthias henneken, kristoff gött, 25.10.2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen