Die neuen Futsal-Ligen in NRW und weitere Futsal-News

Bei "Futsalicious Essen" stehen nach den ersten Wochen der Saisonvorbereitung die ersten "Praxistests" an. Am Wochenende fahren unsere 1. und 2. Mannschaft beispielsweise zu einem Miniturnier nach Siegen zu den "Futsal Sportfreunden Uni Siegen".

 

Derweil sind alle Anmeldungen für die kommende FVN Futsal-Niederrheinliga 2011/12 beim Verband eingegangen. Mit dabei sind zwei ganz neue Teams und mit dem "FC/FFC Nettetal" ein Rückkehrer. Die wackeren Nettetaler konnten nach einer denkbar schlechten Saison 2010 die darauf folgende nicht zuende spielen, weil sie zu häufig Spiele kurzfristig absagen mussten. Wir haben großen respekt, dass sich die Jungs vom Niederrhein allen Widrigkeiten zum Trotz erneut motiviert der sportlichen herausforderung stellen wollen.

Neu im Starterfeld ist neben der 2. Mannschaft unseres Vereins "Futsalicious Essen" überraschenderweise auch eine 2. Mannschaft der "Futsal Selecao Wuppertal", die vergangene Saison lange Zeit stark im oberen Tabellendrittel mithielten. Entgegen der Ankündigung vom Saisonende im Juli hat der "NK Croatia 70 Düsseldorf" sich doch noch einmal zusammengerauft und schickt, anscheinend in neuer Struktur, erneut ein Futsal-Team zur FVN-Liga. Das komplette Starterfeld seht ihr auf unserer Ligaseite im Überblick. Der Spielplan wird von den Teams zügig ab dem Organisationstreffen am 01.09.2011 erstellt.

 

Derweil sucht man in unserem nordrhein-westfälischen Nachbarverband FLVW (Westfalen) verstärkt nach weiteren motivierten Futsal-Teams, um die kommende FLVW Futsal-Westfalenliga 2011/12 in ihrer bereits sechsten Saison stärker zu bestücken als zuvor. Vereine, Abteilungen und sogar Hobbymannschaften, die den Spaß am schnellen und erfrischenden Hallenkick gerne unter Wettkampfbedingungen betreiben möchten, sollten sich schnell beim Verband melden! Der FLVW hat alle nur denkbar notwendigen Kontakte, Informationen und Details rund um die Liga, Futsal und Vereinsgründungen auf der Verbandshomepage zusammengetragen. Es winkt ein vergleichsweise kurzer Weg in die höchste deutsche Futsal-Spielklasse, die Verbandsliga WFLV Futsal-NRW-Liga.

 

Die WFLV Futsal-NRW-Liga für die Saison 2011/12 ist schon länger komplettiert und wird ihren Betrieb definitiv am 24.09.2011 mit dem ersten Spieltag aufnehmen. Dann kämpfen acht Teams um zwei Startplätze beim DFB Futsal-Cup 2012, der im Frühjahr wohl an einem noch zu findenden Ort in Norddeutschland ausgetragen wird.

 

Damit einen Blick über die Grenzen von NRW hinaus:

 

In Hamburg spielt man wieder bereits wieder Liga-Futsal. Dieses Jahr treten die Teams zum allerersten Mal in zwei Ligen gegeneinander an - in einer Verbandsliga mit 6 Teams und in einer Landesliga mit vier. Erster Tabellenführer der jungen Saison ist der "FC St. Pauli Futsal". Der große Favorit "SC Team Yasar Hamburg" konnte noch keinen Punktgewinn verbuchen.

 

In Berlin ruht momentan der Spielbetrieb der erst Ende Juli 2011 zuendegegangenen Hinrunde im dreigliedrigen Ligensystems der Hauptstadt. "Sommermeister" der Verbandsliga wurde, trotz noch drei ausstehenden Partien des zweimaligen DFB Futsal-Cup-Gewinners "SD Croatia Berlin" die Truppe vom "BFC Alemannia 90 Wacker Futsal". In der Landesliga liegt der "CFT Berlin" vorn. Als nächster Programmpunkt steht in der Hauptstadt der 2. Berliner Futsal-Liga-Pokal auf dem Programm, der ab dem 10.09.2011 ausgespielt wird. Anschließend wird die Ligasaison in allen fünf Berliner Ligen zuende gebracht.

 

In Hessen ist die Meldefrist für Futsal-Teams abgelaufen. Jetzt wird sich bald entscheiden, ob die "Hessenliga" in der kommenden Saison 2011/12 vielleicht erstmals sogar zweigleisig laufen kann. Ein Rechenbeispiel für eine solche Aufteilung stellen die Futsalaktiven auf der offiziellen Futsal-Regionalseite www.futsal-hessen.de vor. Derweil kann der große Favorit "Eintracht Frankfurt Futsal" den Anschluss eines ganzen Futsal-Vereins vermelden (Croatia Frankfurt trat geschlossen als 3. Mannschaft der Eintracht bei). Andererseits beklagen aber die 1. und 2. Mannschaft der Mannen von Horst Schuhmacher insgesamt 15 Abgänge und nur 4 Neuverpflichtungen. Auch Co-Trainer Felix Haag wendet sich anderen Aufgaben zu. Schuhmacher schreibt zu den Gründen: "Viele Spieler haben sich wieder dem Fußball zugewandt. Es fehlen einfach die Perspektiven. Kein Regionalturnier und damit auch keine Auswahlteams mehr. Gespräche über Regionalligen, in denen die Spieler sich entwickeln können, werden vom Süddeutschen Verband wie gewohnt ignoriert und selbst die Planung einer zweigeteilten Hessenliga werden vom Verband nur schleppend angegangen." Nach der Saisonbesprechung am 06.09.2011 weiß Futsal-Hessen mehr.

 

Ob und wann in Baden die "Derbystar Futsal-Liga Baden" in eine neue Saison 2011/12 einsteigt, ist bisher noch nicht bekannt. Die Aktivität der zahlreichen Teams der Region, gerade auch des "FSC Fortuna Philippsburg", machen aber Hoffnung auf eine weitere Ligasaison im Süden Deutschlands.

 

In den übrigen Regionen Deutschlands sieht es noch eher mau aus, was die Entwicklung von Futsal oder gar feste Ligenstrukturen angeht:

 

In Bremen gibt es seit 2009 einen kleinen, regelmäßigen Spielbetrieb um die Stadtmeisterschaft, an der stets auch der "CFS Bremen", erster Bremer Futsal-Meister 2009, teilnimmt. Informationen zum nächsten Meisterschaftsturnier, das bisher 6 bis 8 Mannschaften untereinander ausspielten, liegen noch nicht vor.

In Bayern wurde mit dem sehr aktiven "FC Regensburg" der erste reine Futsal-Verein des Freistaats in den dortigen Fußballverband aufgenommen. Ein historisches Datum, hoffentlich, auf dem Weg zu einem echten Spielbetrieb in einer der fruchtbarsten Fußballregionen des Landes.

Eine Internetseite zum Futsal-Betrieb in Thüringen ist offenbar verwaist. Auf den Seiten des Thüringer Fußballverbands finden sich jedoch Hinweise auf regelmäßig stattfindende Turniere, die zum Teil nach Futsalregeln ausgetragen werden.

In Schleswig-Holstein gibt es gelegentlich Turniere, sogar Meisterschaften, nach Futsal-Regeln, vor allem an den Universitätsstandorten Kiel und Lübeck. Erstere, die Kieler, trugen 2011 das erste und bisher einzige Futsal-Turnier des Jahres aus.

In Niedersachsen wird Futsal im sportlichen Wettkampf ausschließlich bei den B- und C-Junioren betrieben, dafür aber sehr regelmäßig.

Im kleinen Saarland werden regelmäßig Futsal-Meister des Verbands in Turnieren ermittelt. Zuletzt konnte sich der "SV Borussia Spiesen" den Titel zwei Mal in Folge holen.

Das einzige öffentlichkeitswirksam vertretene Futsal-Team aus Mecklenburg-Vorpommern ist die Universitätstruppe der Uni Greifswald, "HGWaii Greifswald". Dazu kommt nun, recht frisch, die "SG Dynamo Wismar" mit einer eigenen Futsal-Abteilung. Mehr Futsal scheint es in der Region kaum oder nicht zu geben.

In Sachsen gibt es ebenfalls Turniere, die zum Teil nach Futsal-Regeln ausgetragen werden, sogar eine Verbandsmeisterschaft 2011, bei der im Endrundenturnier acht Teams um den Titel stritten.

In Sachsen-Anhalt gab es im Juli ein "Show-Turnier" mit großen Namen des deutschen Futsals, um den Sport auch dort bekannter zu machen. Der Verein "SV Eintracht Magdeburg" hatte zum großen Stelldichein eingeladen. Ansonsten findet Futsal in der Mitte Deutschlands nur bei den C-Junioren Beachtung.

 

Da genießt Futsal in anderen Teilen Europas schon deutlich mehr Aufmerksamkeit und viele Jahre intensiver Entwicklung. Das musste erneut auch der aktuell DFB Futsal-Cup-Gewinner und damit zweimalige Deutsche Meister "SD Croatia Berlin" feststellen. Im Vorrundenqualifikationsturnier des UEFA Futsal-Cups 2011/12, der Champions League des europäischen Futsals, konnte man sich erneut nicht den Einzug in die zweite Runde sichern. Damit bleibt es deutschen Teams nachwievor verwehrt, sich mit den wirklich Großen des Futsals im offiziellen Wettkampf zu messen. Das Teilnehmerfeld der Hauptrunde des UEFA Futsal-Cups 2011/12 ohne deutsche Beteiligung, die zwischen dem 24.09. und 02.10.2011 ausgespielt wird, sieht nun wie folgt aus:

 

Gruppe 1:

MFK Dinamo Moskau

Athina '90

FC Litija

Club Futsal Eindhoven 

 

Gruppe 2:

Barcelona CF

FK Nikars Riga

ETO FC Györ

KMF Leotar Trebinje
 

 

Gruppe 3:

Iberia Star Tiflis

Slov-Matic Bratislava

FC Mapid Minsk

FC Genf
 

 

Gruppe 4:

FK Era-Pack Chrudim

Academia FC Pniewy

Chatelineau Futsal

Vegakameratene 

 

Gruppe 5:

Marca Futsal

City US Targu Mures

MNK Split

FS Ilves Tampere
 

 

Gruppe 6:

KMF Ekonomac Kragujevac

Uragan Ivano-Frankovsk

Asa Ben Gurion

AC Omonia Nikosia

 

Anschließend an diese Hauptrunde folgt die "Elite Runde", wofür bereits die absoluten Top-Teams des europäischen Futsals gesetzt sind - dabei natürlich auch der überraschende Vorjahresgewinner "Città di Montesilvano Calcio a 5" aus Italien.

 

 

(kristoff gött, 25.08.2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Futsalicious Essen e.V. 2009 1. Futsal-Verein in Essen NRW, Deutschland




Futsalicious Essen e.V. 2009 Tanz-Abteilung Dancelicious Jazz & Modern Dance JMD in Essen
Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns mit
eurem Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen