Neuer Trainer, Saisonvorbereitung & andere Futsal-Neuigkeiten

Hiermit beenden wir nun offiziell unsere Kurzpause und läuten die neue Saison ein. Pünktlich dazu haben wir für euch ein paar Neuigkeiten:

 

Neues Gesicht im "Futsalicious"-Trainergespann!
Im "Futsalicious"-Trainerteam gibt es einen Ab- und einen Neuzugang zu verzeichnen. Nach zwei Jahren Tätigkeit im Traineramt wird sich Michael Reich ab sofort voll auf seine Aufgaben als Spieler und Sportlicher Leiter von "Futsalicious Essen e.V." konzentrieren. Sein Posten als Spielertrainer wird ab sofort von Andriy Avtyenyev übernommen, den wir hiermit herzlich willkommen heißen. Andriy ist zwar erst seit kurzer Zeit bei "Futsalicious", bringt aber eine komplette Futsal-Ausbildung und Erfahrungen als Aktiver bei "Gloria Odessa" in der Regional- und 2. nationalen Liga der Ukraine mit. Zusammen mit unseren Spielertrainern Kai Pisano und Steffen Bonnekamp wird Andriy in der kommenden Saison die 1. Mannschaft von "Futsalicious Essen" nicht nur auf dem Platz, sondern auch an der Seitenlinie unterstützen.

 

Zwei Mannschaften für die FVN-Liga gemeldet!

Derweil ist unsere Meldung von zwei Teams für die FVN Futsal-Niederrheinliga 2011/12 an den Verband gegangen. Das bedeutet, dass "Futsalicious Essen" ab September 2011 allen seinen aktiven Mitgliedern die Chance bietet, ihren Spaß am Futsal auch in die Herausforderung einer echten starken Liga einzubringen. Die zusätzliche Spielpraxis auch für die Leute in unserer "2. Reihe" wird sich sicherlich positiv auf die sportliche Gesamtentwicklung von "Futsalicious Essen" auswirken.

Wir sind gespannt, wie viele Vereine ebenfalls ihre Teams zur neuen FVN-Runde anmelden. Die Bewerbungs- bzw. Anmeldefrist endet schon am 19.08.2011. Interessierte Vereine können sich bei den FVN-Ansprechpartnern Rainer Lemm und Jörg Hahn informieren bzw. anmelden.

Die Teams, die definitiv dabei sein werden, treffen sich dann am 01.09.2011 in der Sportschule Wedau in Duisburg zum erörternden Koordinationstreffen. Die Saison soll Ende September 2011 angepfiffen werden.

 

"Futsalicious"-Saisonvorbereitung hat begonnen!

Das "Futsalicious"-Trainergespann hat einen ausführlichen, aber noch nicht vollständigen Vorbereitungsplan vorgelegt. Am gestrigen Montag sind unsere 1. und 2. Mannschaft erstmals gemeinsam wieder in Aktion getreten, zunächst mit leichtem Training, das aber schon heute abend intensiviert werden wird. Das Vorbereitungsprogramm ist so abwechslungsreich wie möglich gestaltet, damit trotz aller Ernsthaftigkeit und Zielstrebigkeit der Spaß nicht auf der Strecke bleibt. Zunächst werden beide Teams die Trainingseinheite gemeinsam absolvieren. Denn auch wenn wir in der kommenden Saison zwei Mannschaften stellen, die sich Konkurrenz machen werden, sind dies nur zwei Seiten desselben Vereins. Später wird es dann zur Differenzierung kommen.

In dieser Zeit ist nun doch Probetraining möglich. Bei den Einheiten von 1. & 2. Mannschaft nur in eingeschränktem Rahmen, damit die Halle nicht aus allen Nähten platzt. Bei den Einheiten der 2. Mannschaft ist weiterhin generell Probetraining möglich. Meldet euch einfach, wenn ihr Interesse habt. Wichtig ist, dass alle Aktiven zu jeder Einheit (außer Spinning und Beach Soccer) nicht nur Futsal-taugliche Hallenschuhe, sondern auch Laufschuhe mitbringen!

Bis Anfang Oktober 2011 sind für beide Teams insgesamt 35 Einheiten angesetzt. Der Saisonvorbereitungsplan, der für Jedermann unter Termine einsehbar ist, wird momentan immer wieder aktualisiert. Es sollen in regelmäßigen Abständen Testspiele oder Turnierteilnahmen absolviert werden. Erste Termine in Siegen (27.08.) und Krefeld (10.09.) sind bereits gebucht.

Weitere Vereine, die an solchen freundschaftlichen Duellen interessiert sind, können uns gerne anfragen.

 

"Futsalicious Ladies" suchen die Herausforderung!

Auch unsere perspektivische Damenmannschaft "Futsalicious Ladies", die momentan im Hochschulsportkurs "Futsal für Frauen" der Universität Duisburg-Essen und "Futsalicious Essen" regelmäßig am Mittwoch trainiert, spielt sich immer besser ein. Die "Ladies" unter Anleitung von Matthias Henneken suchen nachwievor interessierte Spielerinnen, die Spaß am Futsal haben oder ihn gerne entwickeln möchten. Meldet euch einfach bei uns!

Für die nähere Zukunft möchten sich die Damen auch gerne im sportlichen Wettkampf nach Futsal-Regeln gegen andere Damenteams ausprobieren. Da es in Deutschland noch keinen geregelten Spielbetrieb oder eine verlässliche Übersicht für Futsal-Damenmannschaften gibt, müssen für Testspiele mühsam Kontakte aufgebaut werden. Futsal-Interessierte Teams können sich gerne bei uns melden.

 

Krefeld: Die Kaiser sind tot - es leben die Kaiser!

Seit 2002 (seit 2007 als eingetragener Verein) macht der "1. MSC Strandkaiser Krefeld e.V." nicht nur die deutsche Futsalwelt, sondern auch die deutsche und internationale Beach Soccer- und Footvolley-Szene unsicher. Nun hat einer der deutschen Traditionsclubs im Futsal einen großen Schritt gemacht: Die "Strandkaiser" schließen sich ab sofort dem Verein "SC Bayer 05 Uerdingen" (nicht zu verwechseln mit dem KFC Uerdingen) an. Die so verbesserten Optionen in puncto Trainingsbedingungen und öffentlicher Präsenz eröffnet den "Kaisern" neue Perspektiven. Dafür musste allerdings leider der etablierte Vereinsname fallen. Die "Strandkaiser" verschwinden im Untertitel der Teams, die in der kommenden Saison sowohl in der WFLV Futsal-NRW-Liga als auch in der FVN Futsal-Niederrheinliga als "SC Bayer 05 Uerdingen Futsal I bzw. II" antreten!  

 

Der "UFC Münster" ist zurück im Ligabetrieb!

Nach einem Jahr freiwilliger Abstinenz aus Protest gegen die verfahrene Situation bei der Organisation und Entwicklung des Futsal durch einen Großteil der Verbände ist eine weitere Traditionsmannschaft in den Ligabetrieb des deutschen Futsals zurückgekehrt. Die Zweitvertretung des "UFC Münster" behielt in der Relegation gegen den "PSV Wesel-Lackhausen Futsal" die Oberhand und zieht nun, unter dem Namen "UFC Münster I" wieder in die WFLV Futsal-NRW-Liga ein. Das Hinspiel in Wesel gewannen die Mannen von Georg von Coelln souverän mit 12:3, wenngleich Wesel wohl etliche Torchancen ausließ. Zum zweiten Vergleich in Münster war der "PSV Wesel" dann nicht mehr angetreten, anscheinend unter Protest wegen mutmaßlicher Unregelmäßigkeiten im 1. Spiel und ebenso mutmaßlicher Versäumnisse der Verbände. Letztlich blieb es aber dabei: Der "UFC" ist wieder zurück in er höchsten Futsal-Spielklasse Deutschlands. Der "PSV Wesel" hat die Gelegenheit, in seiner zweiten Saison in der FVN-Liga die sehr gute Leistung aus der ersten bestätigen.

 

WFLV-Liga komplett!

Damit ist nun auch das Starterfeld der kommenden WFLV Futsal-NRW-Liga 2011/12 komplettiert. Vom 24.09.2011 an werden folgende acht Teams an 14 Spieltagen in Hin- und Rückrunde bis zum 25.02.2012 um die zwei begehrten Tickets zum DFB Futsal-Cup spielen:

 

Die drei Letztplatzierten der Liga werden absteigen und durch drei Teams der FVN- bzw. FLVW-Liga ersetzt. Die Erstplatzierten aus den Ligen qualifizieren sich direkt für die WFLV-Liga, die Zweitplatzierten tragen eine Relegation aus.

Die WFLV möchte in der kommenden Saison immer zwei Partien pro Spielort austragen lassen. Außerdem werden pro Spiel immer drei statt nur zwei Schiedsrichter eingesetzt. Die zusätzlichen Kosten tragen die Vereine.

Die WFLV-Liga hat sich selbst auch Einschränkungen bzgl. des Wechsels von Spielern gegeben: Es werden Spielerpässe angelegt. Spieler, die während der Saison den Verein wechseln wollen, dürfen dies ohne Intervention des Stammvereins tun, sind aber anschließend für die weitere Saison nicht spielberechtigt. Es dürfen beliebig viele Spieler aus einer zweiten Mannschaft in der ersten eingesetzt werden, ohne dass es Sperren für die Spieler gibt. Pro Spieltag dürfen zwei Spieler der ersten Mannschaften nachwievor in der jeweiligen zweiten eingesetzt werden. Allerdings sind diese Spieler anschließend für fünf Tage für Spiele der Zweiten gesperrt.

 

Köln wird 11. bei europäischen Hochschulmeisterschaften!

Die "Futsal Panthers Köln" sind ohne jegliche Unterstützung ihrer Sporthochschule bei den europäischen Hochschulmeisterschaften im Futsal "EUC 2011" im finnischen Tampere angetreten. Nach einigen Erfolgen in der Gruppenphase mussten sich die "Panthers" aber, teils unglücklich, teils verdient, den Uni-Teams aus etablierteren Futsal-Nationen beugen. Letztlich fand man sich "nur" noch in den Platzierungsspielen um die Ränge 9 bis 16 wieder, doch angesichts der Umstände kann auch dies als Erfolg gewertet werden. Das Spiel um die Plätze 9 bis 12 (nachdem man kampflos in die "höhere Schiene" gerutscht war) ging gegen die deutlich überlegene Universität Belgrad (Serbien) mit 2:6 verloren. Unter anderem wurde auch dieses Spiel der Kölner per Internet-Livestream aus Tampere übertragen und in Spitzenzeiten von knapp 200 Zuschauern online verfolgt. Beim abschließenden Spiel der "Panthers"gegen die Universität Paris (Frankreich) ging es zwar nur noch um die Plätze 11 und 12, dennoch gewannen die Domstädter deutlich und souverän mit 8:3.
Im Finale der Hochschulmeisterschaften standen andere. Der zweimalige Champion, die Universität Malaga traf im rein spanischen Duell auf die Universität Valencia. Am Ende triumphierte Valencia mit 4:2. Das Finale zeigte erneut, wie stark Spanien im internationalen Futsal aufgestellt ist. 

 

Futsal Lions erhalten Futsal-Lehrstunde in Holland! 

Ein wahrhaft tolles Event haben die "Futsal Lions Düsseldorf" bei ihrem Testspiel in den Niederlanden erlebt. Gegen das routinierte Team des "FC Marlène Heerhugowaard", das in der 1. niederländischen Liga, der "Topdivisie", antritt und dort mehrfach Meisterschaften abgeräumt hat, hatte man anscheinend kaum etwas entgegen zu setzen. Laut dem Spielbericht der "Lions" trat der Favorit in Bestbesetzung an und machte von Beginn an Ernst, hier wurde, so die Düsseldorfer, "Futsal zelebriert". Am Ende stand nach der abgesprochenen untypischen Matchlänge von 3x25 Minuten Bruttospielzeit ein deutliches und nie gefährdetes 14:2  für den "FC Marlène".

 

Niederländisches Futsal-Topdivisie-Team in NRW!

Die 1979 gegründete Mannschaft "TZR Fermonia Boys Roermond" befindet sich derzeit im Trainingslager in Nordrhein-Westfalen, um sich auf die kommende Saison in der "Topdivisie", der 1. niederländischen Liga, vorzubereiten. Dabei ist auch die 2. Mannschaft des Top-Futsal-Vereins nahe der deutschen Grenze. Im Laufe der Vorbereitung werden die "Fermonia Boys" in den nächsten Tagen mit beiden Teams Testspiele gegen die "Futsal Lions Düsseldorf I & II", den "PCF Mülheim" und den "SC Bayer 05 Uerdingen Futsal I" (ehemals Strandkaiser Krefeld) bestreiten.

 

 

(kristoff gött, 09.08.2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen