Neues vom Futsal in Deutschland: Auf zum Saisonhöhepunkt!

Langsam beginnt das Kribbeln in Futsal-Deutschland, denn auch wenn sich unsere Saison in der FVN Futsal-Niederrheinliga noch bis Juli hinzieht, fiebert man allerorten dem Saisonhöhepunkt des deutschen Futsals entgegen, dem "DFB Futsal-Cup" der Herren, der am 8. und 9. April 2011 in der "ring°arena" am Nürburgring ausgetragen wird!

 

Zur insgesamt 6. Auflage der inoffiziellen Deutschen Futsal-Meisterschaft lässt sich der DFB nicht lumpen und fährt bereits im Vorfeld bis dato ungewöhnlich aufwändige Marketingmaßnahmen ins Feld - was uns als Aktive natürlich sehr freut und an eine große Zukunft für den Futsal in Deutschland glauben lässt. Bereits vor einigen Wochen veröffentlichte man über "DFB-TV" ein sympathisches Testimonial zum Futsal und zum Cup mit dem technisch äußerst beschlagenen Fußball-Jungnationalspieler Lewis Holtby (Mainz 05, FC Schalke 04) (Klick auf den Link startet das Video)!

Heute veröffentlichte dann DFB-Präsident Theo Zwanziger sein Grußwort an alle Futsal-Fans und -interessierte. Darin erklärt er Futsal zum "Fußball-Samba in der Halle" und beschreibt die gegenwärtige Entwicklung des "modernen Hallenfußballs" in Deutschland als "rasant". Dann hoffen wir insgeheim einmal, dass viele Menschen zu den Finalspielen kommen werden, um den, so Theo Zwanziger, aufregenden, spannenden und torreichen Futsal zu verfolgen, der so "wunderbar anzuschauen" ist.

Die Ticketpreise für die Finals der inoffiziellen Deutschen Futsal-Meisterschaft sind in jedem Fall für jeden Geldbeutel erschwinglich: 5 Euro pro Tag, 8 Euro für beide Tage und dazu mehrere Ermäßigungsmöglichkeiten!

 

Neben dem Final-Four-Turnier um den "DFB Futsal-Cup" der Herren finden bereits Mitte/Ende März die Entscheidungsspiele um den Cup der C-Junioren (in Bergkamen/NRW) und der Schulmannschaften (in Bergkamen/NRW und Duisburg) statt. Denn Futsal wird auch in den jüngeren Altersgruppen immer populärer!

 

Für den "DFB Futsal-Cup 2011" wurden erstmalig in sämtlichen DFB-Landesverbänden Qualifikanten ausgespielt. Dies ist zwar nur in den seltensten Fällen in einer Liga oder einem umfassenden Turnier geschehen, aber immerhin bewegt sich in Futsal-Deutschland einiges zum Wohle des Sports. Aus den Ausscheidungsspielen sind acht Mannschaften hervorgegangen, die nun noch in Viertelfinalspielen (nur Hinspiel) um die Teilnahme am Turnier in der "ring°arena" spielen. Und so lauten die Paarungen:

  • VfR Ittersbach (Baden) - BSC Brunsbüttel (Schleswig-Holstein)
  • FSV Bretzenheim (Südwest) - Bayern Kickers Nürnberg (Bayern)
  • MSV Team Yasar Hamburg (Hamburg) - Holzpfosten Schwerte 05 (Westfalen)
  • SD Croatia Berlin (Berlin) - Futsal Panthers Köln (Mittelrhein)

Vom Namen her ist dabei natürlich die Partie zwischen Berlin und Köln ein Finale vor dem eigentlichen Finale, denn hier treffen die "DFB Futsal-Cup"-Gewinner und "UEFA Futsal-Cup"-Teilnehmer der Jahre 2010 und 2009 aufeinander! Nur einer von beiden wird die Chance bekommen, seinen Erfolg wiederholen zu können ... oder es gibt einen ganz neuen Namen mit dem Titel des inoffiziellen Deutschen Futsal-Meisters 2011.

 

Unterdessen kann man sich über "DFB-TV" immer noch Videos zur Qualifikation vieler Teams für dieses Viertelfinale anschauen. So finden sich dort bebilderte Berichte zur Süddeutschen Meisterschaft, zur Entscheidung in Nordrhein-Westfalen, in Bayern oder in Berlin und auch der siebte Teil der "Futsal-Doku" rund um das Team von "Eintracht Frankfurt Futsal" ist online ... leider ohne die erhoffte Qualifikation der Hauptakteure.

 

In unserer FVN Futsal-Niederrheinliga 2010/11 steht die Entscheidung um den Aufstieg in die kommende WFLV Futsal-NRW-Liga noch für eine Weile aus. Im Landesverband Westfalen (FLVW) ist man, auch wegen einer Liga mit nur vier Mannschaften, deutlich weiter. Nachdem "Deportivo Unna" zu Beginn allen anderen davonzulaufen schien, hat sich in den letzten Begegnungen das Blatt deutlich gewendet. Zum Abschluss der Saison stehen nun plötzlich drei der vier Mannschaften punktgleich an erster Stelle.

Eine endgültige Entscheidung soll nun nicht an einem grünen Tisch, sondern in der Halle erfolgen. Der FLVW bittet den "UFC Münster II", die "Futsal-Sportfreunde Uni Siegen I" und "Deportivo Unna" daher am morgigen Samstag (12.03.) zu einem Entscheidungsturnier in das SportCentrum Kamen-Kaiserau.

 

Auf europäischer Ebene sind nun alle Qualifikationsspiele um die Teilnahme an der "UEFA Futsal-EM 2012" in Kroatien gelaufen. In den sechs Gruppen haben sich folgende Teams für der Futsal-Europameisterschaft qualifiziert (Gastgeber Kroatien ist gesetzt):

  • Gruppe 1: Spanien und Aserbaidschan,
  • Gruppe 2: Russland und Serbien,
  • Gruppe 3: Portugal,
  • Gruppe 4: Tschechien und Rumänien,
  • Gruppe 5: Ukraine und Türkei,
  • Gruppe 6: Italien und Slowenien.

 

Zu guter Letzt fand vorgestern in Kasachstan die Auslosung zum Halbfinale des "UEFA Futsal-Cups 2010/11" (der Champions League des Futsals) statt. Die Halbfinals werden zwischen dem 29. April und dem 1. Mai 2011 in Almaty (Kasachstan) ausgespielt. Als Glücksfee betätigte sich der brasilianische Futsal-Weltstar Falcao, der mit seinem derzeitigen Verein "Santos FC" sogar zu einem Einlagespiel gegen die Gastgeber "Kairat Almaty" antreten wird. Aus dem Lostopf fischte er folgende Partien zwischen den europäischen Spitzenteams:

 

  • Kairat Almaty (Kasachstan) - Sporting Clube de Portugal Lissabon (Portugal)
  • Titelverteidiger SL Benfica Lissabon (Portugal) - ASD Città di Montesilvano C/5 (Italien)


 

(kristoff gött, 11.03.2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    luc (Dienstag, 15 März 2011 12:23)

    danke für die tollen news, weiter so!

  • #2

    paulo (Montag, 25 April 2011 11:07)

    sehr schöne zusammenfassung





Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen