Neues aus Futsal-Deutschland & -Europa

Wieder ein kleiner Rundumblick über das Futsal-Geschehen in nah und fern:

 

Nordrhein-Westfalen: "MSV Hilden" rüttelt FVN-Liga auf!

Mit mehreren Nachholspielen von zuvor terminlich geplatzten Begegnungen der Hinrunde der FVN Futsal-Niederrheinliga 2010/11 in Folge, hat der "MSV Hilden" das Tabellenbild auf den Kopf gestellt. Sämtliche Partien konnten die Marrokkaner aus Hilden (zum Teil zweistellig) für sich entscheiden. Damit schiebt sich der "MSV Hilden" auf Platz 2 der Liga vor und hat damit, durch ein weiteres noch ausstehendes Nachholspiel gegen die "Strandkaiser Krefeld II", sogar noch die Chance, zum Spitzenreiter "FC Montenegro Wuppertal" aufzuschließen. Die Wuppertaler waren zuvor dem Rest der Liga um 7 Punkte enteilt. "Futsalicious Essen" rangiert derweil aufgrund der besseren Tordifferenz auf Platz 4, vor der "Futsal Selecao Wuppertal", die allerdings den direkten Vergleich der Hinrunde gegen Essen für sich entscheiden konnte. Damit wird es insgesamt nochmal sehr spannend in der FVN Futsal-Niederrheinliga, die am vergangenen Wochenende in die Rückrunde gestartet ist, die bis zum 02.07.2011 dauern wird. Dann werden sich alle Teams zum Saisonfinalspieltag in Mülheim/Ruhr treffen.

 

Nordrhein-Westfalen: Münster besiegt Spitzenreiter der FLVW-Liga!

Beim 4. Spieltag der kleinen FLVW Futsal-Westfalenliga 2010/11 musste der bisherige souveräne Tabellenführer "Deportivo Unna" eine empfindliche Niederlage einstecken. Die zweite Mannschaft des "UFC Münster" dreht einen 0:3-Halbzeitrückstand innerhalb von 10 Minuten zu einer 6:3-Führung: Endstand 7:5 für Münster. Derweil schlugen die "Futsal Sportfreunde Uni Siegen" ihre eigene Zweitvertretung deutlich mit 12:4.

 

Nordrhein-Westfalen: Überraschungen in der WFLV-Liga!

Zwei Spieltage vor Schluss führen die "Holzpfosten Schwerte" überraschend die Tabelle der WFLV Futsal-NRW-Liga 2010/11 an. Sie liegen drei Punkte vor den favorisierten "Futsal Panthers Köln I", die allerdings noch eine Partie mehr zu spielen haben als Schwerte. Doch schon im nächsten Versuch kommt es zum Spitzenspiel zwischen eben diesen beiden Teams! Am 19.02. treffen die "Holzpfosten Schwerte" auf die Panthers. Der dritte im Kampf um die beiden begehrten Startplätze im Viertelfinale des "DFB Futsal-Cups" 2011 am 8./9. April in der Ringarena am Nürburgring, die "Futsal Lions Düsseldorf I", haben nur noch eine sehr theoretische Chance. Mit nur noch einem Spiel gegen die "DJK Germania Mauritz" am letzten Spieltag müssten sie schon hoch zweistellig gewinnen und dazu noch auf einen doppelten Ausrutscher der "Futsal Panthers Köln I" hoffen.

Unterdessen drehte sich die Partie zwischen den "Strandkaisern Krefeld I" und der "DJK Germania Mauritz" am vergangenen Wochenende von einem Kampfspiel am Ende zu einem Kampf ohne Spiel. In der Heimspielhalle von "Futsalicious Essen" begannen fünf Mauritzer beherzt gegen zunächst verunsicherte Krefelder. Schnell ging die "Germania" mit drei Toren in Vorsprung und bis zur Halbzeit kamen die "Strandkaiser" nur noch auf 4:2 heran. Die Partie war von Beginn an vom Abstiegskampf geprägt. Es war hektisch und emotional, denn insbesondere für die "Strandkaiser" ging es hier um alles. In Halbzeit Zwei wurde das Spiel nochmals intensiver. Krefeld kam heran und plötzlich fingen vor allem auf der Seite von Mauritz die Nerven an zu flattern. Resultat: Eine gelb-rote Karte für einen "Germania"-Spieler. Da man ohne Auswechselspieler angereist war, mussten 3 "Germania"-Feldspieler plus Torwart weiterspielen. Beim Stand von 6:4 für die "Strandkaiser Krefeld I" und noch 13 Minuten verbleibender Spielzeit gab es ein Time-Out, in dem ein weiterer Spieler von "Germania Mauritz" eine gelb-rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung sah. Daraufhin ereigneten sich tumultartige Szenen in der Halle. Mauritz warf das Handtuch und trat nicht mehr an, derweil der soeben vom Platz gestellte Spieler handgreiflich wurde. Es folgten Verbalinjurien Richtung Unparteiische. Mehrere seiner Mannschaftskollegen waren notwendig, um ihn zu bändigen bzw. das Schiedsrichtergespann zu schützen. Glücklicherweise beruhigte sich die Situation durch strikte Trennung der Parteien nach und nach wieder, so dass weder Personen noch Inventar zu Schaden kam. Nun muss die Ligaleitung über die Wertung entscheiden.

 

Saarland: "SV Spiesen" holt erneut den Titel!

Im Finale um die Futsal-Meisterschaft des Saarlands konnte der "SV Borussia Spiesen" seinen Titel verteidigen. Im Finale setzte man sich knapp und nur 36 Sekunden vor der Schlusssirene mit 1:0 gegen die "Futsal Spielgemeinschaft Universität Saarland" durch. Die siegreichen Spiesener werden nun beim Turnier um die Futsal-Meisterschaft Südwest in Kaiserslautern um einen der begehrten Plätze im Viertelfinale des "DFB Futsal-Cups" 2011 spielen.

Außerdem wird im Saarland noch in diesem Jahr erstmals eine Futsalauswahl des Landes zusammengestellt werden.

 

Rheinland: "SG Sargenroth" vor Emmelshausen!

Im Finale um die Oddset Rheinland Futsal-Meisterschaft 2011 konnte sich überraschend das Team des "SG Sargenroth" gegen den Gastgeber "TSV Emmelshausen" durchsetzen. Vor 500 Zuschauern gewann man mit 2:0 und qualifizierte sich ebenfalls, ebenso wie Finalteilnehmer Emmelshausen, für das anstehende Südwest-Turnier in Kaiserslautern.

 

Region Nord-Ost: "SD Croatia Berlin" erwartungsgemäß Meister!

Der Berliner Futsal-Meister und "DFB Futsal-Cup"-Gewinner von 2010, die "SD Croatia Berlin" hat souverän das Meisterschaftsturnier des Fußballverbands Nord-Ost (NOFV) gewonnen. Damit stehen die Berliner als Teilnehmer für das Viertelfinale des diesjährigen "DFB Futsal-Cups" fest. Wieder einmal war "DFB-TV" vor Ort und hat das Geschehen bei der Meisterschaft in Bild und Ton eingefangen: Schaut hier.

Ungewöhnlich war da der Schritt, dass man den "SD"-Erfolgstrainer Toni Petrina ziehen ließ, wie die "Futsal Lions Düsseldorf" berichten. Petrina ist als Trainer der Berliner Futsal-Auswahl nominiert worden und verzichtete anscheinend aus diesem Grund auf eine weitere Zusammenarbeit mit der "SD Croatia". Neuer Mann an der Seitenlinie des inoffiziellen Deutschen Futsal-Meisters 2010 ist Mario Ernesto Salvador. Auch "SD"-Pressechef Jörg Meinhardt quittierte seinen Dienst und kümmert sich fortan hauptsächlich um seine neue Agentur "Fantastic Futsal".

 

Süddeutsche Meisterschaft: Paarungen stehen fest!

Vier Meister-Mannschaften aus der Futsal-Region "Süd" spielen in einem Turnier um die beiden Startplätze zum diesjährigen "DFB Futsal-Cup". Die "final four" bestehen aus den Erst- und Zweitplatzierten der Hessenliga sowie den Qualifikanten aus Bayern und Baden-Württemberg. Die Paarungen lauten:

FC Bayern Kickers Nürnberg vs. SV Dersim Rüsselsheim

Eintracht Frankfurt Futsal vs. VfB Friedrichshofen

 

DFB Futsal-Cup 2011 nimmt langsam Formen an!

Da nun nach und nach alle Meisterschaften in den oberen Ligen oder Turnieren in Futsal-Deutschland ausgespielt sind, bekommt auch das Viertelfinale um die inoffizielle Deutsche Futsal-Meisterschaft, den "DFB Futsal Cup", langsam eine erkennbare Struktur. Einige der acht Startplätze aus den fünf bisherigen Futsalregionen Deutschlands sind vergeben und weitere werden in Kürze folgen. Hier das Tableau, so wie es sich momentan darstellt:

 

Viertelfinale 1:

Qualifikant Süd 1 (Süddeutsche Meisterschaft) vs. BSC Brunsbüttel

Viertelfinale 2:

Qualifikant Südwest 1 (Turnier Kaiserslautern) vs. Qualifikant Süd 2 (Süddeutsche Meisterschaft)

Viertelfinale 3:

MSV Team Yasar Hamburg vs. Qualifikant West 2 (WFLV-NRW-Liga)

Viertelfinale 4:

SD Croatia Berlin vs. Qualifikant West 1 (WFLV-NRW-Liga)

 

Dann werfen wir mal einen Blick in unsere europäischen Nachbarstaaten:

 

Österreich: Offizielle Futsal-Liga gegründet!

Der österreichische Fußballverband ÖFB veranstaltet seit Dezember 2010 eine offizielle und landesweite Futsal-Liga. Nach über acht Jahren, in denen Futsal in Österreich aktiv gespielt wird, kümmert sich nun der Dachverband um eine attraktive Durchführung einer Liga, die um die 500 registrierte Spieler umfasst. Das gab der Verband über die Seiten der UEFA bekannt.

 

Spanien: Futsal-Profiliga LNFS in bewegten Bildern!

Die spanische Futsal-Profiliga LNFS bedient die treuen Fans des Futsalsports in Spanien und Europa schon seit einiger Zeit mit Videos und Livestreams über die meisten Spiele aus Liga und Pokal über einen eigenen Online-TV/Video-Kanal (auf Spanisch, auch in Deutschland verfügbar). Dazu haben die Verantwortlichen einen Vertrag mit dem TV-Sender "Eurosport 2" (vielerorts empfangbar über Kabel oder Satellit auch in Deutschland und 59 weiteren Ländern) geschlossen. "Eurosport 2" wird Spiele der Liga und des Pokalwettbewerbs teils live, teils durch zusammenfassende Berichterstattung nun regelmäßig in sein Programm aufnehmen.

 

UEFA Futsal-Cup 2010/11: Finalrunde in Kasachstan!

Die besten Futsal-Vereine Europas treffen sich in diesem Jahr in Almaty (Kasachstan) zum "final four"-Turnier um die Champions League des Futsals! Vom 28. April bis zum 1. Mai 2011 treffen im "Baluan Sholak Sportpalast" folgende Topteams aufeinander und spielen um die Krone des europäischen Vereins-Futsals:

  • SL Benfica (Portugal)
  • Sporting CP (Portugal)
  • Citta C/5 Di Montesilvano (Italien)
  • Kairat Almaty (Kasachstan)

 

 

(kristoff gött, 07.02.2011)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0




Futsalicious Essen e.V. Kooperationspartner Joma Sport Teamsport Deutschland
SR Sport 2000 Essen
SR Sport 2000 Essen
Unterstützt uns
mit eurem
Online-Einkauf
OHNE Extrakosten

(Nutzt den Boost-Button)

Futsalicious Essen e.V.

präsentiert:

 POKALICIOUS 2017

Das Futsal-Turnier

tba.

in Essen